Author: Maria Schlechter

Die bevorstehende Migration von der Kupfer- auf Glasfaserinfrastruktur markiert einen bedeutenden Schritt für sämtliche Marktakteure. Neben den sich eröffnenden Chancen für die ausbauenden Unternehmen sind auch Risiken zu beachten, insbesondere, wenn dieser Prozess von der Telekom für Wettbewerbsbeeinträchtigungen genutzt wird. Ein fairer Prozess mit durchdachten...

Die aktuelle Phase des Telekommunikationsausbaus erfordert eine verstärkte Fokussierung auf Open Access als zentralen Treiber für den effizienten Zugang zum Telekommunikationsnetz und die Auslastung hochleistungsfähiger Glasfasernetze. Die hohe Anzahl von neu gebauten FTTH-Anschlüssen durch Anbieter alternativer Glasfaserinfrastrukturen bietet eine einzigartige Chance, um die Ziele der...

Bauministerkonferenz, Bund-Länder-Pakt zur Planungs-, Genehmigungs- und Umsetzungsbeschleunigung, TK-Netzausbau-Beschleunigungs-Gesetz, OZG 2.0, Musterbauordnung – die Liste der politischen und parlamentarischen Initiativen für mehr Digitalisierung, weniger Bürokratie und schnelle Entscheidungen ist lang. Längst nicht alles ist Erfolg versprechend. Die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten der Länder und der Bundeskanzler haben im...

Branchenweit werden über 75 Prozent aller Glasfaseranschlussverträge über den Direktvertrieb an der Haustür abgeschlossen. Mit einem eigenen Branchenkodex für den Glasfaserausbau haben die Glasfaser ausbauenden Unternehmen gemeinsam mit dem unabhängigen SRIW (Selbstregulierung Informationswirtschaft e.V.) ein effektives Instrument zur Qualitätssicherung für die wichtigen Beratungen der Bürgerinnen...

Der Glasfaserausbau geht besonders im ländlichen Raum mit riesigen Schritten voran – vor allem dank privatem Investment von rund 50 Mrd. € und eigenwirtschaftlichem Ausbau der Unternehmen. Bis Mitte des Jahres werden wir in Deutschland die 10-Millionen-Grenze bei Glasfaseranschlüssen insgesamt überschreiten. Diese neueste Zahlen lieferte...

In der EU-Kommission gibt es nur noch wenige Ansprechpartner und Verantwortliche, die sich mit der besonderen Situation in Deutschland auskennen. Aus unserer Sicht ist es unabdingbar, dass die Bundesregierung sich auf europäischer Ebene für eine ausgewogene Gestaltung des Rechtsrahmens einsetzt. Anders als z. B. in...

Die Gigabit-Gesellschaft möglich zu machen, darum geht es in den kommenden Monaten. Worauf es ankommt, was fehlt: Die deutsche TK-Branche sprach vor wenigen Wochen Klartext auf der ANGA COM 2022. Wichtigster Appell: Die Bundesregierung muss jetzt liefern, damit der Glasfaserausbau weiter Fahrt aufnimmt Die Gigabitstrategie des...

Der Satellit liefert: Moderne Satelliten-Technologie bietet für alle im Homeoffice und für die private Nutzung relevanten Dienste ausreichende und gut funktionierende Lösungen. Das zeigt ein Praxis-Test, zu dem Vertreter von Politik und Presse am 9. und 10. Mai ins VATM-Hauptstadtbüro geladen waren. VATM-Mitglied und Satellitenanbieter...

Mit großer Sorge begleitet die Branche die politischen Weichenstellungen für den Glasfaserausbau bis 2030. Aktuell läuft Deutschland Gefahr, die Chance auf einen schnellen Glasfaserausbau zu verspielen. Das offensichtlich angestrebte Ziel, bei der Bundesförderung von einer notwendigen Staffelung der Förderung abzusehen und stattdessen Markterkundungs- und Förderverfahren...

In einer schwierigen Zeit hat der neue Präsident der Bundesnetzagentur (BNetzA) Klaus Müller sein neues Amt angetreten. Angesichts gewaltiger Umstrukturierungen im Energiemarkt unter dem Einfluss des Krieges in Osteuropa und großer Ausbauanstrengungen wird es keine kleine Herausforderung sein, auch dem gewaltigen Netzumbau von Kupfer auf...

Das Kupferkabel ist auf Dauer ein Auslaufmodell. Der Übergang von digitalen Diensten und Services vom Kupfer- auf das Glasfasernetz muss umsichtig und schlüssig gestaltet werden. Denn von den Angeboten an digitalen Diensten auf den Netzen und vom Wettbewerb auf Vorleistungsbasis profitieren die Verbraucherinnen, Verbraucher und...

Das Recht auf Versorgung mit Telekommunikationsdiensten im Sinne einer Grundversorgung kann weder die Leistungsfähigkeit der alten Kupferdoppeladernetze verbessern, noch die Bau- und Fachkräftekapazitäten erhöhen. Wo die Versorgung ganz besonders schlecht ist, müssen wir daher alles daransetzen, direkt Gigabit für die Bürgerinnen und Bürger zu bauen....

Um eine schnelle und effiziente Mobilfunkversorgung sicherzustellen, muss der Vorrang des marktgetriebenen Ausbaus gelten. Lediglich ergänzend – dort, wo kein marktgetriebener Ausbau erfolgt – kann der intelligente Einsatz von Fördermitteln unterstützen. Damit der Mobilfunkausbau schneller voranschreitet, müssen Hürden in vielen Bundesländern und Landesbauordnungen abgebaut werden und...

Aus unserer Sicht ist es unabdingbar, dass die Bundesregierung sich auf europäischer Ebene für eine ausgewogene Gestaltung des Rechtsrahmens einsetzt. In der Kommission gibt es immer weniger Ansprechpartnerinnen, Ansprechpartner und Verantwortliche, die sich mit der besonderen Situation in Deutschland auskennen. Anders als beispielsweise in Frankreich...

Förderung, die nicht notwendig ist, verzögert den Ausbau aufgrund der zeitaufwendigen Ausschreibungs-, Markterkundungs- und Genehmigungsverfahren um zwei bis drei Jahre. Der eigenwirtschaftliche Ausbau muss daher Vorrang haben. Dies hat die Bundesregierung richtig erkannt. Allerdings fehlt bislang ein effektiver Mechanismus, der sicherstellt, dass dort, wo mit...

Noch nie standen für den Glasfaserausbau so viele private Investitionsmittel zur Verfügung wie heute – fast 50 Milliarden Euro werden die Investoren so schnell wie möglich verbauen – und dies mehr als je zuvor im ländlichen Raum. Es geht also in den allermeisten Fällen nicht...

Was brauchen wir, damit der Umbruch von einer Industrie- in eine Wissens- und Datengesellschaft gelingt? Wird Deutschland zu einer Datenkolonie der USA und China? Mit Dr. Hannes Ametsreiter (CEO Vodafone), Thorsten Dirks (CEO Deutsche Glasfaser) und VATM-Präsident David Zimmer diskutierten führende Köpfe der Branche kurz nach...

Große Dynamik auf dem Telekommunikationsmarkt und beim Gigabit-Ausbau in Deutschland: Noch nie wurden so viele Glasfaseranschlüsse gebaut wie 2021. Und dies zu 90 Prozent ohne Fördermittel des Bundes. Zwei Drittel aller Haushalte in Deutschland können inzwischen gigabitfähige Anschlüsse buchen. Das zeigt die neue TK-Marktstudie des...

Besonders problematisch sind die im Gesetz vorgesehenen Minderungsrechte. Im Festnetz stehen die TK-Anbieter dabei vor der großen Herausforderung, dass individuelle Leistungsangaben bei Kupfernetzen kaum seriös möglich sind, da mit jedem Meter Kupfer die Leistung abnimmt, die Kabelqualität im Wohnhaus ebenso wie kundenseitige Einstellungen an den...

Statt in den meisten Fällen unnötiger, langwieriger und vor allem für Unternehmen und Kommunen gleichermaßen aufwendiger Förder- und Markterkundungsverfahren (MEV) braucht der Glasfaserausbau ein zukunftssicheres, schlankes und intelligentes Planungskonzept. Die aktuelle Graue-Flecken-Förderkulisse trägt der dynamischen Markt- und Ausbauentwicklung in keiner Weise Rechnung. Sie betrachtet nämlich aktuell...

VATM begrüßt ausdrücklich die klaren Worte der Monopolkommission: Der Staat muss sich von seinen Anteilen an der Deutschen Telekom trennen. Seit vielen Jahren fordert nicht nur die Monopolkommission, sondern auch die FDP, dass sich der Staat als Miteigentümer der Telekom zurückzieht. Der Vorsitzende der Monopolkommission, Prof....

Unser digitales Leben bewirkt einen gewaltigen Datenfluss – mit deutlichem Einfluss auf das Klima. Jede kurze E-Mail hinterlässt einen ökologischen Fußabdruck. Und doch ist nachhaltiger Klimaschutz ohne Digitalisierung und ohne das Engagement der TK-Branche langfristig kaum möglich. Enorme Emissionseinsparungen bei den Netzen der neuesten Generation...

Alle wissen es: Geförderter Ausbau dauert im Schnitt doppelt so lange wie eigenwirtschaftlicher Ausbau. Anders als noch vor wenigen Jahren sorgen zahlreiche internationale Investoren gerade im ländlichen Bereich für einen schnellen, eigenwirtschaftlichen Ausbau. Der aktuelle Planungshorizont der Förderrichtlinie von nur drei Jahren führt allerdings unvermeidlich dazu,...

Wir müssen mehr Kilometer in kürzerer Zeit bauen, wenn die Bagger knapp sind. Das ist die einzige Chance für Deutschland. Bürokratieabbau, digitalisierte, einfache und weitgehend normierte Genehmigungsverfahren, der Einsatz von modernen Verlegetechniken sind das A und O, damit mehr Kilometer in kürzerer Zeit beplant, beantragt,...

Dringendste Aufgabe der neuen Bundesregierung ist es, die Digitalisierung voranzutreiben. Ein wichtiger Baustein ist ein eigenes Digitalministerium. Kompetenzen können hier besser gebündelt werden, aber der eigentliche Sinn von Digitalisierung geht weit darüber hinaus. Hier geht es um vollkommen neue, ressortübergreifende Ideen, Geschäftsfelder und gesellschaftspolitisch wichtige...

Wo muss der Staat eingreifen, um den Glasfaserausbau zu beschleunigen? Wo müssen Übergangslösungen geschaffen werden, weil der Ausbau noch länger auf sich warten lässt und dennoch kurzfristig Digitalisierung, Homeoffice und Homeschooling ermöglicht werden müssen? Gerade für zukünftige Koalitionsvereinbarungen ist ein Faktencheck absolut unerlässlich, um die richtigen...

Digitalisierung und Verbraucherschutz dürfen sich nicht länger in vielen Bereichen geradezu konträr gegenüberstehen. Eine rein juristische Betrachtung von Verbraucherschutz, wie dies bislang in der Ressortverteilung der Bundesministerien geschehen ist, vernachlässig viele gesamtgesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklungen. Für kluge und innovative Ansätze bleibt häufig kein Spielraum. Vor...

Im Rahmen ihres Strebens nach "digitaler Souveränität" hat die Europäische Kommission eine öffentliche Konsultation zu einem neuen Fahrplan mit dem Titel "Europas digitales Jahrzehnt: Digitale Ziele 2030" eröffnet. Angesichts der digitalen Kapazitäten und Einschränkungen der EU, die durch die Covid-19-Krise hervorgehoben wurden, plant die Kommission,...

Die Novelle des Telekommunikationsgesetzes in der jetzt vorliegenden Fassung beinhaltet neben einigen positiv zu bewertenden Aspekten eine Reihe gravierender Verschlechterungen für Investoren und Unternehmen gleichermaßen. Dringende Nachbesserungen fordert der VATM daher im Rahmen der weiteren Beratungen. Die Bundesregierung hatte der Branche fest zugesagt, dass nachteilige,...

Mehr FTTB/H-Anschlüsse denn je, 62 Prozent aller Haushalte verfügen über Gigabit-Anschlüsse, die Wettbewerber stemmen 55 Prozent der höchsten Investitionssumme seit 19 Jahren – dies sind zentrale Ergebnisse der diesjährigen Marktstudie von VATM und dem Beratungsunternehmen DIALOG CONSULT. Sie spiegeln eine zweigeteilte Entwicklung auf dem TK-Markt:...

Dank hoher Investitionen der TK-Unternehmen in den Gigabit-Ausbau und eines konstruktiven Dialogs zwischen Branche und Politik hat sich die Zahl der Gigabit-Anschlüsse in Nordrhein-Westfalen in den letzten zwei Jahren versiebenfacht. NRW ist damit Vorreiter unter den Flächenländern, erklärte Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart...

Fortschritte und Verbesserungen beim Glasfaser-Ausbau sind in den vergangenen Monaten im Rahmen des Digital-Gipfel-Prozesses 2020 im intensiven Austausch zwischen Politik und der Branche erreicht worden. Vieles wurde schon bewegt, insbesondere was den Bürokratieabbau angeht. Aber es darf nicht nur bei „Best Practice“ bleiben, sondern die...

Die Gespräche zwischen EU und Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) zur Gigabit-Förderung (Graue-Flecken-Programm) sind laut eines Exklusiv-Berichts von „Tagesspiegel Background“  vorerst gescheitert. Offentlichtlich ist es nach monatelangem Tauziehen nicht gelungen, die geplante neue Glasfaser-Förderung in Gebieten durchzusetzen, die zwar mit 100 Mbit/s, aber...

Wie bewertet die TK-Branche politische Entscheidungen und wirtschaftliche Entwicklungen? Was sagen Geschäftsführer aus den Reihen der VATM-Mitglieder zur Marktlage? In kurzen, prägnanten und differenzierten Video-Statements informiert der VATM seit Kurzem zu aktuellen Themen. Diese Analysen aus den Chefetagen der Unternehmen bringen auf den Punkt, was die...

VATM-Mitgliedsunternehmen setzen auf technische Innovationen, damit Umweltschutz gelingt. Für die TK-Branche in Deutschland ist nachhaltiges Wirtschaften zentraler Bestandteil unterschiedlicher Geschäftsmodelle. Beispiele aus den Reihen der VATM-Mitgliedsunternehmen zeigen, wie Nachhaltigkeit umfassend gestaltet werden kann. Telefónica: Valentina Daiber erhält B.A.U.M.-Umweltpreis Für ihr jahrelanges erfolgreiches Engagement für nachhaltiges Wirtschaften wurde VATM-Präsidiumsmitglied...

Die Telekommunikationsbranche hat von Beginn an die Maßnahmen der Bundesregierung in der Corona-Krise unterstützt. Bei der nur vorübergehend geltenden Mehrwertsteuerabsenkung um drei Prozentpunkte herrschte jedoch mit Blick auf die konkrete Umsetzung und zu großer Bürokratie insbesondere bei mittelständischen und kleineren Unternehmen Sorge. Doch hat der...

Herzlich willkommen im VATM: Als Branchenverband deckt der VATM die im TK-Markt vorhandenen Geschäftsmodelle breit und differenziert ab. Er vereint damit alle Technologien unter einem Dach, die den Breitbandausbau in Deutschland voranbringen.Wir freuen uns, Ihnen die neuen Mitgliedsunternehmen im VATM vorzustellen: Celonis SE Celonis der führende Anbieter...

Stabil, sicher, jederzeit verfügbar, schnell, leistungsstark – das Anforderungsprofil an Mobilfunknetze ist hoch und das Engagement der Branche entsprechend intensiv. Umso wichtiger ist der intensive Dialog mit der Politik. Der zweite Mobilfunkgipfel vor wenigen Wochen war daher wichtig und richtig. Der VATM begrüßt ausdrücklich die...

ein Virus hat in den vergangenen Wochen neue Prioritäten gesetzt – vieles ist schmerzlich und kaum verkraftbar für Wirtschaft und Gesellschaft. Gleichzeitig haben sich mit der Krise in vielen Bereichen Chancen und Lösungen aufgetan, denen man vielfach skeptisch bis ablehnend gegenüberstand. Homeoffice, Video-Konferenzen, selbst E-Learning,...

Herzlich willkommen im VATM: Als Branchenverband deckt der VATM die im TK-Markt vorhandenen Geschäftsmodelle breit und differenziert ab. Er vereint damit alle Technologien unter einem Dach, die den Breitbandausbau in Deutschland voranbringen. Wir freuen uns, Ihnen die neuen Mitgliedsunternehmen im VATM vorzustellen: DB broadband GmbH Der bundesweite...

VATM-Mitgliedsunternehmen setzen auf technische Innovationen, damit Umweltschutz gelingt. Für die TK-Branche in Deutschland ist nachhaltiges Wirtschaften zentraler Bestandteil unterschiedlicher Geschäftsmodelle. Beispiele aus den Reihen der VATM-Mitgliedsunternehmen zeigen, wie Nachhaltigkeit umfassend gestaltet werden kann. Vodafone kauft im Rahmen der Aktion TauschRausch alte, noch funktionsfähige Smartphones und Tablets...

Weit mehr als 100 Kooperationen zwischen TK-Unternehmen bilden ein wichtiges Fundament für den Glasfaserausbau in Deutschland. Zu den Treibern von Open Access und einer intensiven Zusammenarbeit gehören die VATM-Mitgliedsunternehmen 1&1-Versatel, vitroconnect und Plusnet, die unmittelbar und ohne zusätzliche Plattformen oder vertragliche Bindungen die technologische Basis...

Der Entwurf des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur für eine neue NGA-Rahmenregelung, der die Förderkriterien für den Glasfaser-Ausbau festlegt, liegt zurzeit in der EU-Kommission auf Eis. Wie schon der VATM kritisiert auch Brüssel eine nicht ausreichende Strukturierung der Ausbaugebiete und die sich daraus ergebende...

„Das Glas beim Gigabit-Ausbau ist halb voll“, diese positive Bilanz zog der TK-Experte Prof. Dr. Torsten J. Gerpott (wissenschaftlicher Beirat der Unternehmensberatung DIALOG CONSULT, Inhaber des Lehrstuhls für TK-Wirtschaft, Universität Duisburg-Essen) bei der Vorstellung der zweiten VATM-Gigabit-Studie vor wenigen Tagen. 24 Millionen gigabitfähige Anschlüsse wird...

Große Anstrengungen werden die Mobilfunkunternehmen in Deutschland in den kommenden Jahren unternehmen, um bis 2024 rund 6.000 neue Mobilfunkstandorte zu errichten. Dennoch wird es Gebiete geben, in denen nachweislich kein eigenwirtschaftlicher Ausbau möglich sein wird. Für diese Regionen hat der VATM jetzt ein ausführliches Positionspapier...

Der bundesweite Ausbau von Glaserfaseranschlüssen sowie der neue Mobilfunkstandard 5G stellen hohe Anforderungen an engmaschige und großflächig verfügbare Glasfasernetze. Die Deutsche Bahn AG reagiert auf diesen Bedarf und öffnet ihr Glasfasernetz entlang der Schienen für Telekommunikationsunternehmen und weitere Bedarfsträger. Die vor kurzem gegründete Vermarktungsgesellschaft, DB broadband...

Deutschland wird Glasfaserland: Auch Bundeskartellamt hält Zugangsregulierung und erhebliche wettbewerbsschützende Auflagen bei Marktbeherrschung für unverzichtbar Feiern wir mit dem Beginn der Glasfaser-Ära das Ende des Marktmonopols, das die Telekom bis heute auf den Kupfernetzen besitzt? Können wir in den nächsten Jahren auf die Marktkontrolle durch Regulierer...

Die Fokusgruppe Digitale Netze, geleitet durch BITKOM und VATM, hat konkrete Vorschläge zur Beschleunigung und zur Entbürokratisierung des Mobilfunk- und Festnetzausbaus erarbeitet.   Forderungen für den Bereich Festnetz:  Genehmigungsverfahren vereinfachen und beschleunigen Wegebaurechtliche Anträge / Genehmigungen standardisieren und digitalisieren Entbürokratisierung des gesamten Genehmigungsprozesses Koordinierung der Baugenehmigungsverfahren / Scoping Erhöhung...

Die europäische Digitalstrategie muss schnell nachjustiert werden. Dies ist vorrangige Aufgabe der neu gewählten EU-Kommission unter Leitung ihrer deutschen Präsidentin Ursula von der Leyen. In zentralen Bereichen wie der Versorgung mit Gigabit-Kommunikationsnetzen fehlen zukunftssichere und zukunftsorientiertere Zielvorgaben. Die TK-Branche und die europäische Wirtschaft brauchen Planungssicherheit vor...

Deutschland muss schnell die Voraussetzungen schaffen, damit Mobilfunknetze zeitnah flächendeckend ausgebaut werden können. Der VATM begrüßt daher vor allem die im Strategiepapier vorgesehenen Schritte zur Beschleunigung von Genehmigungsverfahren und zum Abbau von Bürokratie.   Ebenso wichtig ist es, öffentliche Liegenschaften für Mobilfunkmasten zur Verfügung zu stellen...

VATM-Mitgliedsunternehmen setzen auf technische Innovationen damit Umweltschutz gelingt. Klima- und Ressourcenschutz unter der Überschrift „Green Deal“ steht für die EU-Kommission unter Präsidentin von der Leyen in den kommenden Jahren ganz oben auf der politischen Agenda. Für die TK-Branche in Deutschland ist nachhaltiges Wirtschaften schon zentraler Bestandteil...

DIHK und 14 weitere Verbände haben die Politik dringend aufgefordert, bei der Förderung von Gigabit-Anschlüssen neue Wege zu beschreiten. Wie schon VATM, BREKO, die Monopolkommission und sogar das Gutachten des zuständigen Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur fordern die Wirtschaftsverbände, die Nachfrage nach Glasfaseranschlüssen mit...

Dark-Fiber-Kapazitäten nutzen – Relined Fiber Network zeigt den Weg Relined Fiber Network hat sich eine bessere Nutzung der bestehenden Glasfaser-Infrastruktur in Deutschland zur Aufgabe gemacht. Relined ist ein Tochterunternehmen der TenneT, einem Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom mit Geschäftstätigkeit in den Niederlanden und in Deutschland, und legt...

Herzlich willkommen im VATM: Als Branchenverband deckt der VATM die im TK-Markt vorhandenen Geschäftsmodelle breit und differenziert ab. Er vereint damit alle Technologien unter einem Dach, die den Breitbandausbau in Deutschland voranbringen. Wir freuen uns, Ihnen die neuen Mitgliedsunternehmen im VATM vorzustellen: glaas5 Gesellschaft für Glasfasernetze und 5G mbH Mit einem stark ausgeprägten...

Die EU-Dependance des VATM in Brüssel wird seit Sommer von der Diplom-Wirtschaftsromanistin Kathrin Jaenecke geleitet. Sie vertritt die Interessen des Verbandes auf europäischer Ebene und ist wichtige Ansprechpartnerin der Branche vor allem für EU-Kommission, EU-Parlament und Rat. Frau Jaenecke, die im Nebenfach Europapolitik studiert hat,...

Die Umsetzung des europäischen TK-Kodexes in deutsches Recht ist aktuell das zentrale Gesetzgebungsverfahren für den deutschen TK-Markt. Hier entscheidet sich, wie Bürger und Wirtschaft auch auf künftigen Glasfasernetzen die Innovationskraft des Wettbewerbs – so wie wir ihn heute kennen – zukünftig nutzen können. Das Gesetzgebungsvorhaben...

Und es geht doch: Konstruktiver Dialog statt langwieriger Verfahren mit ungewissem Ausgang, schnellere Ergebnisse, bessere Prozesse und marktgängigere Produkte im Geschäftskunden-Segment, das ist das erklärte Ziel von regelmäßigen Dialogrunden von VATM-Mitgliedsunternehmen und der Führungsebene des Zentrum Wholesale der Telekom. Gemeinsame Lösungen im Interesse der Kunden haben Wettbewerber...

Enger Austausch und rasche Entscheidungen sind die Stärke der Zusammenarbeit zwischen Branche und Politik in NRW. Auf dem 2. GigabitGipfel.NRW haben Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Dr. Hannes Ametsreiter, CEO Vodafone, Walter Denk, CEO 1&1 Versatel, Uwe Nickl, CEO Deutsche Glasfaser, Dr. Dirk Wössner, Vorstand Deutsche Telekom AG,...

Der Weg zur Gigabit-Gesellschaft muss flankiert werden durch einen konsequenten Bürokratieabbau, eine gezielte Nachfrage-Förderung sowie durch eine Vereinfachung von Genehmigungsverfahren. Nur so kann ein beschleunigter Glasfaserausbau, insbesondere auf dem Land, ermöglicht werden. Mit diesen Kernbotschaften eröffneten die vier großen Branchenverbände ANGA, BUGLAS, eco und VATM...

„Unterstützung durch die Politik gerade bei der Vereinfachung von Genehmigungsverfahren“ (Rainer Piroth, DNS:NET); „Stabile Rahmenbedingungen für das Investment“ (Dr. Stephan Zimmermann, Deutsche Glasfaser); „Konzentration der Förderung auf Gebiete ohne Gigabit-Anbindung“ (Dr. Christoph Clément, Vodafone); „Eine komplette Überarbeitung der Frequenzpolitik, eine effiziente Förderung auch im Mobilfunk...

Endkunden-Voucher beim Gigabit-Ausbau sind ökonomisch sinnvoll und EU-rechtlich zulässig. Zu diesem klaren Ergebnis kommen das renommierte Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) unter Leitung von Prof. Achim Wambach sowie die Kanzlei JUCONOMY Rechtsanwälte, die gemeinsam im Auftrag von VATM und BREKO die nachfrageseitige Förderung genauer untersucht haben. Das Gutachten räumt damit politische...

Für die Beschleunigung des Ausbaus und der Digitalisierung braucht Deutschland zukunftsfähige politische Rahmenbedingungen. Die Branche erwartet, dass man sich von einer bloßen Ankündigungspolitik verabschiedet, an konkreten Lösungen arbeitet und Verantwortung für die Umsetzung politischer Ziele übernimmt. Dies muss nach unserem Verständnis auch das Ziel des...

Herzlich willkommen im VATM: Als Branchenverband deckt der VATM die im TK-Markt vorhandenen Geschäftsmodelle breit und differenziert ab. Er vereint damit alle Technologien unter einem Dach, die den Breitbandausbau in Deutschland voranbringen. Wir freuen uns, Ihnen die neue Mitgliedsunternehmen im VATM vorzustellen: Deutsches Institut für Breitbandkommunikation GmbH  Das dibkom...

Neuer Internetauftritt des Verbandes bietet mehr Informationen und noch besseren Überblick.  20 Jahre Liberalisierung, 20 Jahre VATM sind ein wahrlich guter Grund zum Feiern – aber kein Grund innezuhalten. Daher haben wir das Jubiläum des Verbands zum Anlass für einen neuen Web-Auftritt genommen. Er soll die...

Herzlich willkommen im VATM: Als Branchenverband deckt der VATM die im TK-Markt vorhandenen Geschäftsmodelle breit und differenziert ab. Er vereint damit alle Technologien unter einem Dach, die den Breitbandausbau in Deutschland voranbringen. Wir freuen uns, Ihnen die neue Mitgliedsunternehmen im VATM vorzustellen: Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG Berenberg...

Warum der neue EU-TK-Rechtsrahmen den europäischen Regulierer und die Bundesregierung vor schwierige Aufgaben stellt. Der EECC ist verabschiedet, die Veröffentlichung im Amtsblatt steht bevor. Bis Dezember 2020 muss der der Codex in deutsches Recht umgesetzt werden, eine TKG-Novelle ist bereits in Arbeit. Ist damit das Schwierigste...

VATM-Forderung - Weniger Bürokratie und schnellere Genehmigungsverfahren Komplizierte und langwierige Genehmigungsverfahren in Deutschland sind nach wie vor ein erhebliche Hemmschuh beim Ausbau von Gigabit-Netzen. Diese müssen dringend weiter standardisiert und vereinfacht werden. Gleichzeitig gilt es die Koordination der an diesen Entscheidungen beteiligten Institutionen deutlich zu verbessern. Ausdrücklich...

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur unterstützt alternative Verlegemethoden: Oberirdische Möglichkeiten für den schnellen Gigabit-Ausbau in ländlichen Regionen nutzen. Sie sind vielerorts zu finden – zumindest noch in den zahlreichen kleinen Orten auf dem Land. Wo sie stehen, lässt das schnelle Internet meist noch lange auf...

Wie kann der nächste so wichtige Schritt von Megabit zu Gigabit gelingen? Was können Bundesregierung und Parlament konkret tun, um das im Koalitionsvertrag verankerte Gigabit-Ziel zu erreichen? Der VATM hat aufbauend auf gemeinsame Studien mit führenden Wirtschaftsinstituten drei Positionspapiere erarbeitet, die konkrete Empfehlungen zum weiteren...

Wo steht der TK-Markt Ende 2018? Studie von Dialog Consult und VATM Wo steht der Glasfasermarkt Ende 2018 in Deutschland? Antworten auf diese und weitere Fragen bietet die Marktstudie 2018 von Dialog Consult und VATM. Sie enthält wie jedes Jahr die wichtigsten Fakten und Zahlen, zeigt...

VATM-Eckpunkte – Klarheit für das zukünftige Förderregime Um die Gigabit-Ziele der Bundesregierung bis 2025 zu erreichen, muss Deutschland mit Brüssel eine neue Förderrichtlinie aushandeln, die sowohl die notwendigen Spielräume für den eigenwirtschaftlichen Ausbau erhöht, als auch dort für Gigabit sorgt, wo heute noch Vectoring und Megabit...

Daten sind der Rohstoff der Zukunft: Vodafone forscht zu 5G und KI Hochleistungsfähige digitale Infrastrukturen verändern industrielle Prozesse, Unternehmensstrukturen und ganze Branchen. Über die Möglichkeiten und Chancen des neuen Mobilfunkstandards 5G und Künstlicher Intelligenz (KI) sprach der VATM mit Michael Reinartz, Innovationschef bei Vodafone (Foto). VATM: In...

Migration auf Glasfasernetze darf nicht zur Gefahr für deutsche Unternehmen werden – Geschäftskundenmarkt verliert an Wettbewerb Gemeinsam mit dem TELECOM e.V., der sich branchenübergreifend für große und mittlere Unternehmen für die Rechte von Geschäftskunden einsetzt, hat sich der VATM beim Vizepräsidenten der Bundesnetzagentur nachdrücklich für eine...

NRW-Landtag macht den Weg frei für Gigabit-Voucher Nordrhein-Westfalen geht jetzt als erstes Bundesland mit gutem Beispiel voran: Bürger und Unternehmen sollen in einem Mischgebiet, welches bisher keine Förderung erhalten hat oder wo ein Ausbau in den nächsten Jahren nicht zu erwarten ist, Gutscheine für einen gigabitfähigen...