Neu im VATM

Nect GmbH

Das Hamburger IT-Unternehmen Nect steht für die Entwicklung von Trust Services auf Grundlage seiner KI-basierten und zum Patent angemeldeten Robo-Ident-Technologie. 2017 von Benny Bennet Jürgens und Carlo Ulbrich mit dem Ziel gegründet, den Stand der Wissenschaft zu nutzen, um eine sichere und nutzerfreundliche Online-Identifizierung ohne Wartezeiten zu schaffen, wurde die Technologie erstmals 2018 mit der R+V Versicherung zum Einsatz gebracht. Heute gehören weitere namhafte Unternehmen, wie die Telekom Deutschland, die HUK-Coburg und die Bundesagentur für Arbeit zum Kundenstamm. Für seine Innovation wurde Nect unter anderem mit dem Deutschen Exzellenzpreis und einem Innovationspreis vom Bundesministerium für Wirtschaft und Industrie ausgezeichnet.

Das Kernprodukt von Nect ist das Selfie-Ident, eine Online-Identifizierung per App. Per Smartphone und mit einem Ausweisdokument können Nutzer sich in nur zwei Minuten ortsungebunden und ohne Wartezeiten legitimieren. Darüber hinaus umfasst das Portfolio weitere Self-Service-Produkte, u.a. die qualifizierte eSignatur und die Multi-Faktor-Identifizierung. Auch die Nutzung der eID mit der Nect App wird perspektivisch möglich sein.

Für VATM-Mitglieder gewährt Nect exklusive Sonderkonditionen. Melden Sie sich hierzu gerne bei uns.

Kontaktdaten: Auerbachstr. 12, 14193 Berlin, Telefon: +49 (0)30/26 56 85 50, Email: kontakt@novecmasten.com, Web: www.novecmasten.com

Carlo Ulbrich, Geschäftsführer

ingenia digitale Netze GmbH

Leistungsangebot und Unternehmensportrait
Ingenia hat Ihren Ursprung in der Planung, dem Bau und dem Betrieb von Photovoltaikfreilandanlagen und Windkraftanlagen. Diese Kompetenzen sind gebündelt im Stammhaus ingenia projects GmbH & Co. KG. Smart Home-Lösungen sowie Elektroinstallationen ergänzen diesen Bereich sinnvoll.

Da unser ländlich gelegener Firmenstandort eine sehr schlechte Internetanbindung hatte, haben wir nach einer Lösung gesucht. Keiner der großen Provider wollte unseren Standort mit Glasfaser erschließen. Also haben wir uns mit der Richtfunktechnologie beschäftigt und darin eine gute Lösung gefunden. Aus dem eigenen Versorgungsnotstand heraus ist dann 2017 die ingenia digitale Netze als Netzbetreiber und Internetserviceprovider entstanden.

ingenia digitale Netze ist angetreten, den ländlichen Raum mit schnellem Internet zu versorgen. Hierzu bedienen wir uns einer Kombination aus Glasfaser- und Richtfunknetzen. Der Schwerpunkt liegt auf der Versorgung von Gewerbegebieten und kleineren Dörfern, die auf absehbare Zeit nicht mit Glasfaser erschlossen werden.

Wir machen die Erfahrung, dass die Menschen im ländlichen Raum ungeduldig auf eine Verbesserung Ihre Versorgung mit Internet- und Telefondiensten warten. Die Erschließung mit Glasfaser ist teuer und dauert lange. Mit unseren Richtfunklösungen können wir innerhalb der bereits von uns erschlossenen Gebieten sehr schnell Abhilfe schaffen. Auch die Erweiterung unser Funkinfrastruktur ist möglich.

Wir setzen auf Kooperation und arbeiten deshalb mit den Stadtwerken im Landkreis zusammen. Deren passiven Infrastruktur nutzen wir, um unsere Standorte anzubinden oder Gewerbekunden mit FTTB-Lösungen zu versorgen.

Parallel zu unseren Richtfunkaktivitäten werden wir auch zunehmend in Glasfasernetze investieren bzw. mit Kooperationspartnern diesen Bereich konsequent ausbauen. Ein erstes Projekt konnten wir in Crailsheim im Rahmen der Mitverlegung in einem Neubaugebiet zusammen mit VX Fiber umsetzen.

Berichte zu unseren Aktivitäten im Landkreis Schwäbisch Hall finden Sie unter https://www.ingenia-digital.de/ueber-uns/neuigkeiten.

Gerne stehen wir für VATM-Mitglieder mit unserer Richtfunkkompetenz als Dienstleister zur Verfügung.

Kontaktdaten: Seckendorffallee 19-21, 74564 Crailsheim, Telefon: 07954/6974350, Email: info@ingenia-digital.de, Web: www.ingenia-digital.de