Neu im VATM

OneFiber Interconnect Germany GmbH

OneFiber plant gemeinsam mit deutschen Partnern für Betrieb, Vertrieb und Finanzierung ein neues Hochleistungs-Glasfaser-Zubringernetz ausschließlich für Gigabit-Leistungen in den Kabelkanälen der DB Netz AG aufzubauen, zu betreiben und zu vermarkten. Für den Aufbau sind 5 Jahre vorgesehen, wobei das Netz schrittweise in Betrieb gehen soll. OneFiber setzt auf eine enge Kooperation mit der DB Netz AG und anderen DB-Gesellschaften. Erweiterungen würden optional bis in alle deutschen Dörfer möglich sein, ebenso der Aufbau von Mobilfunktürmen. Alle Leistungen will OneFiber im Open Access anbieten. Die Gründer haben vor allem die schnelle Erschließung der ländlichen Räume im Blick und wollen bei der Sicherheit des Netzes technologisch neue Maßstäbe setzen.

Mit diesem unternehmerischen Ansatz konnte OneFiber die auf den Megatrend Digitalisierung fokussierte ATON Digital Services GmbH als Erstinvestor gewinnen. ATON stellt Familienkapital für innovative Wachstumsinvestitionen bereit und erwirtschaftete in 2018 mit ca. 18.500 Mitarbeitern einen Umsatz von rd. 2,5 Mrd. €.

 

Bild (v. l.): Dr. Frank Schmidt (Geschäftsführung), Dr. Klaus Kremper (Vorsitzender der Geschäftsführung) und Holger Fecht (Geschäftsführung)

Kontaktdaten: OneFiber Interconnect Germany GmbH, Luisenstraße 2-14, 66606 St. Wendel, Tel: +49 (0) 6851/ 800-850, Web: www.onefiber.de

DB broadband GmbH

Der bundesweite Ausbau von Glaserfaseranschlüssen sowie die kommende Generation der Mobilfunktechnologie in Form von 5G stellen hohe Anforderungen an engmaschige und großflächig verfügbare Glasfasernetze. Die Deutsche Bahn AG hat mit der Gründung der Vermarktungsgesellschaft DB broadband GmbH auf diesen Bedarf reagiert und ihr Glasfasernetz entlang der Schieneninfrastruktur für Telekommunikationsunternehmen und weitere Bedarfsträger geöffnet. Die DB broadband bildet die Schnittstelle zum Markt und bietet der TK-Industrie eine moderne Bestandsinfrastruktur über die Anmietung von Dark-Fiber Kapazitäten auf derzeit über 18.500 Kilometer an.

Peter Siefert, Geschäftsführer der DB broadband GmbH, zur Mitgliedschaft des Unternehmens im VATM: „Die Mitgliederstruktur des VATM zeigt, wie vertikal-integrierte nationale TK-Unternehmen und Regio-Carrier, sogar kommunale alternative Wettbewerber – im Ansinnen eines funktionierenden Wettbewerbes – koexistieren können. Sie alle übernehmen Verantwortung im flächendeckenden Ausbau und müssen künftig wegweisend miteinander kooperieren. Hier reihen wir uns gerne ein und möchten uns gemeinsam mit den Verbandsmitgliedern dieser Verantwortung stellen. Wir freuen uns auf den Expertenaustausch im VATM und sind jederzeit offen für Rückfragen zu unserem Angebot an die Branche.“

 

Bild: Peter Siefert, Geschäftsführer

Kontaktdaten: DB broadband GmbH, Rotfeder-Ring 9, 60327 Frankfurt am Main, Tel.: +49 (0)69/265 286 67, Web: www.dbnetze.com/dbbroadband