Unternehmensnachrichten

08.11.2013 Kunden von inexio stehen Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s zur Verfügung Seit einigen Wochen ist das saarländische Telekommunikationsunternehmen inexio in der Region Ries aktiv. Nach der Insolvenz der RiesSoft Multimedia GmbH hat das Unternehmen aus Saarlouis die Versorgung der bestehenden Kunden übernommen und investiert nachhaltig...

06.11.2013 Kauf sichert Expansionspläne am Standort – neues Rechenzentrum entsteht – Innovations- und Technologiezentrum startet – Gesamtinvestition von drei Millionen Euro Mitte nächsten Jahres bezieht das Telekommunikationsunternehmen inexio zusätzliche Räume in Saarlouis. Mit dem Kauf eines Teils der Astra-Werke sichert das weiterhin stark wachsende Unternehmen nun seine...

07.10.2013 Paris, Köln, 7. Oktober 2013 – Der Satellitenbetreiber Eutelsat Communications (NYSE Euronext Paris: ETL) erreichte jetzt einen neuen Meilenstein bei seinem Einsatz für das Überbrücken der Digitalen Kluft. Das Unternehmen hat für seinen Breitbanddienst Tooway™ inzwischen 4.000 Installateure geschult und zertifiziert. Diese sorgen europaweit für...

26.07.2013 EWE TEL investiert schnelleres Internet für Cloppenburg, Friesoythe, Ganderkesee, Lingen, Melle, Meppen, Osterholz-Scharmbeck, Papenburg, Jever, Schortens und Rotenburg   Oldenburg, 26. Juli 2013. Der regionale Telekommunikationsanbieter EWE TEL wird in den nächsten Monaten für mehr Bandbreite in Cloppenburg, Friesoythe, Ganderkesee, Lingen, Melle (Marke osnatel), Meppen, Osterholz-Scharmbeck, Papenburg, Jever,...

  04.07.2013 23.000 Haushalte sollen über 620 Kilometer Leitungen mit modernem Glasfasernetz erschlossen werden Filiago übernimmt Vermarktung Jevenstedt, 4. Juli 2013 42 ländliche Gemeinden im mittleren Schleswig-Holstein erhalten die Möglichkeit, künftig über schnelle Glasfaserkabel ins Internet zu gelangen. RWE FiberNet und RWE Netzservice, Tochtergesellschaften der RWE Deutschland AG, sowie...

  27.06.2013 Berlin - 2013 ist das Boom-Jahr für den Smartphone-Markt: Schon jetzt besitzt fast jeder zweite Mobilfunkkunde ein Handy mit Touch-Display und Internet. Bis Jahresende wird diese 50-Prozent-Grenze endgültig überschritten werden. Dabei kommt es der Mehrheit der Kunden aber weniger auf technische Höchstleistungen und Geschwindigkeit an....