Data Debates #23 – Digitalisierung: Vom Jobkiller zum Retter in der Not?

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Data Debates #23 – Digitalisierung: Vom Jobkiller zum Retter in der Not?

17. Oktober @ 17:00 - 18:15

Gerne möchten wir Sie auf die 23. Ausgabe der Veranstaltungsreihe Tagesspiegel Data Debates mit dem Thema „Digitalisierung: Vom Jobkiller zum Retter in der Not? “ am Montag, 17. Oktober 2022 von 17:00 – 18:15 Uhr aufmerksam machen:

ZUR VERANSTALTUNGSSEITE

ZUR REGISTRIERUNG

 

Thema

Akuter Fachkräftemangel mindert nicht nur das Wachstumspotenzial von Unternehmen und der Volkswirtschaft als Ganzes, sondern führt auch zu einer Mehrbelastung der vorhandenen Belegschaft und sinkender Innovationskraft. Bereits vor der Pandemie fehlten Fachkräfte, doch jetzt ist kaum eine Branche von Personalsorgen verschont. Der Wirtschaft, der Gesellschaft und dem Staat stehen schwierige Zeiten bevor.

Lösung Digitalisierung?

Die Digitalisierung kann auf vielfältige Art und Weise einen wertvollen Beitrag zur Linderung des Fachkräftemangels leisten. Bereits jetzt existieren Technologien, die Fachkräfte bei ihrer Arbeit unterstützen und den Arbeitsaufwand reduzieren können. So können beispielsweise mittels KI einfache und repetitive Tätigkeiten ausgelagert werden, um Ressourcen für anspruchsvollere Aufgaben freizusetzen. Daneben bietet die Digitalisierung auch viele Chancen in der Aus- und Weiterbildung und unterstützt Mitarbeiter:innen darin, sich für die Transformation der Arbeitswelt zu rüsten.

Welche Fragen diskutiert werden müssen

Doch welche politischen, gesellschaftlichen und unternehmerischen Rahmenbedingungen braucht es, damit das Potenzial der Digitalisierung zur Linderung des Fachkräftemangels sinnvoll eingesetzt werden kann? Müssen Mitarbeiter:innen vor möglichen negativen Auswirkungen der Digitalisierung geschützt werden? Wie kann eine politische Rahmensetzung aussehen, die mit dem enormen Tempo der Digitalisierung Schritt halten kann? Die Tagesspiegel Data Debates #23 bringt spannende Persönlichkeiten an einem Tisch zusammen, um gemeinsam zur Zukunft der Arbeit zu diskutieren.

 

Wir fragen nach

  • Was sollte jetzt konkret in der Digitalisierung getan werden, um zu gewährleisten, dass der Fachkräftemangel nicht zur mittelfristigen Wachstumsbremse wird?
  • Welche politischen Rahmenbedingungen braucht es, um die Chancen der Digitalisierung für den deutschen Arbeitsmarkt besser als bisher zu nutzen?
  • Beinhaltet die geplante Personal- und Weiterbildungsoffensive das Thema Digitalisierung in ausreichendem Maße?
  • Welche Möglichkeiten und Verantwortung haben Arbeitgeber, um attraktiv für Fachkräfte zu sein und die Belegschaft bei der Transformation der Arbeitswelt mitzunehmen?
  • Sind Großunternehmen automatisch im Vorteil? Welche Unterstützung brauchen kleine und mittelständische Unternehmen, um dem Fachkräftemangel mit Digitalisierung und Automatisierung entgegenzuwirken?

 

Sprecher:innen

  • Hubertus Heil – MdB, Bundesminister für Arbeit und Soziales
  • Nicole Gerhardt – Personalvorständin, Telefónica Deutschland
  • Henrik Schunk – Vizepräsident, VDMA e.V.
  • Francesco Grioli – Mitglied des geschäftsführenden Hauptvorstands der IGBCE

Moderiert wird die Veranstaltung durch Stephan-Andreas Casdorff, Herausgeber Der Tagesspiegel

 

Details

Datum:
17. Oktober
Zeit:
17:00 - 18:15
Veranstaltungskategorien:
,
Webseite:
https://veranstaltungen.tagesspiegel.de/event/c3e3acd1-f385-4539-952e-c3468f61a57b/summary?RefId=0408

Veranstaltungsort

Studio Tagesspiegel
Askanischer Platz 3
Berlin, 10963