Digitalkongress des Landes M-V: die „NØRD“

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Digitalkongress des Landes M-V: die „NØRD“

6. November - 7. November

Bei der „NØRD“ geht es um das Informieren, Beteiligen und Inspirieren, um Chancen und Risiken für das eigene Handeln, den eigenen Arbeitsplatz oder das eigene Unternehmen zu erkennen. Dabei wird deutlich, dass Mecklenburg-Vorpommern durch eine gute Vernetzung der Ressourcen eigene Akzente, auch im Ostseeraum setzen kann. Der erste landesweite Digitalkongress “NØRD”, unter der Schirmherrschaft der Ministerpräsidentin und ausgerichtet von zahlreichen Partnern des Landes, bietet hierfür eine Plattform.

Am 06./07.11.2019 findet dieser landesweit in sechs Städten in Mecklenburg-Vorpommern, an 10 Standorten statt. Von „Digitaler Wandel trifft Verwaltung“ in Schwerin über „Forschung und Lehre im digitalen Wandel“ in Rostock oder „Digitalisierung als Chance für den ländlichen Raum“ in Neubrandenburg – am 07. November von 9 Uhr bis 16 Uhr wird es in den künftigen Innovationszentren in ganz MV um Digitalisierung gehen, bevor es via Bus-Shuttle aus allen Standorten nach Rostock geht, wo am Abend der OZ-Existenzgründerpreis verliehen wird. Hier werden sich zum Abschluss alle Speaker der beiden Kongresstage treffen und die erste NØRD gemeinsam Revue passieren lassen. Es geht darum, den digitalen Wandel durch Fachimpulse verständlich zu machen und Potenziale in MV aufzudecken. Die branchenübergreifende Vernetzung von Akteuren der Digitalisierung und Interessierten im Land steht dabei im Vordergrund.

Weitere Informationen sind unter https://www.digitalesmv.de/noerd zu finden.

Der Eintritt ist frei. Dennoch ist eine Anmeldung erforderlich: https://www.digitalesmv.de/noerd/anmeldung.

Details

Beginn:
6. November
Ende:
7. November
Veranstaltungskategorien:
,