Unternehmensnachrichten

04.08.2016

Ericsson und Bombardier testen LTE-Netze bei Geschwindigkeiten von bis zu 200 km/h

Ericsson und Bombardier haben LTE-Netztests für Eisenbahnanwendungen mit simulierten Geschwindigkeiten von bis zu 200 Stundenkilometern abgeschlossen. Insgesamt wurden elf Tests in einer Laborumgebung durchgeführt, um die Leistungsfähigkeit von LTE-Netzen für CBTC-basierte Anwendungen (CBTC, communications-based train control) und weitere Dienste zu prüfen. Beispiele für diese Services sind etwa Videoüberwachung (CCTV; closed-circuit television), Sprachanwendungen, Bahnsteiginformationen, Werbung und WiFi für Fahrgäste.

CBTC kommt heute überwiegend in Nahverkehrssystemen zum Einsatz und unterstützt automatische Zugbeeinflussungen sowie Funktionen für den Betrieb und die Zugleitung. Dank Lokalisierungsfunktionen erhalten Verkehrsbetriebe zudem detaillierte Informationen über die aktuelle Position der Züge, so dass der Betrieb effizienter und sicherer abgewickelt werden kann.

Im Rahmen der CBTC-Tests erreichten die LTE-Netze im Up- und Downlink Latenzzeiten von weit weniger als 100 Millisekunden, Paketverluste gingen gegen Null. Quality of Service-Funktionen, die in die Ericsson-Lösung integriert waren, ermöglichten zudem die Priorisierung von einsatzkritischen Bahnanwendungen.

Seine Angebote für die Transport- und Verkehrsbranche wird Ericsson auf der „InnoTrans 2016“ vom 20.-23. September 2016 in Berlin zeigen.

Weiterführende Informationen:

Die ausführliche, englischsprachige Originalmeldung „Ericsson and Bombardier test LTE networks at speeds up to 200 km/h“ finden Sie hier:
https://www.ericsson.com/thecompany/press/releases/2016/08/2032987

Hintergrundinformationen zu Lösungen für die Transport- und Verkehrsbranche unter:
https://www.ericsson.com/res/thecompany/docs/press/backgrounders/transport-press-backgrounder.pdf

Ericsson treibt die digitale Vernetzung der Gesellschaft maßgeblich voran. Unsere langfristige Partnerschaft mit den führenden Netzbetreibern der Welt sorgt dafür, dass Menschen, Unternehmen und Gesellschaft ihr Potential auf einer nachhaltigen Grundlage entfalten können.

Das Unternehmen ist ein weltweit führender Anbieter von Kommunikationstechnologien, Software und Dienstleistungen - insbesondere rund um die Bereiche Mobilität, Breitband und Cloud-Lösungen. Heute werden 40 Prozent des weltweiten Mobilfunkverkehrs über Netztechnik von Ericsson abgewickelt. Wir unterstützen Netzwerke, die mehr als 2,5 Milliarden Teilnehmer weltweit versorgen.

Wir beschäftigen rund 115.000 Mitarbeiter, arbeiten mit Kunden in 180 Ländern zusammen und verbinden weltweite Präsenz mit Führerschaft bei Technologie und Dienstleistungen. Unsere Investitionen in Forschung und Entwicklung gewährleisten, dass unsere Kunden führende Positionen im Markt einnehmen können.

Unser Unternehmen wurde 1876 gegründet. Der Hauptsitz befindet sich in Stockholm, Schweden. Im Jahre 2015 erwirtschaftete Ericsson einen Umsatz von 246,9 Milliarden SEK (USD 29,4 Mrd.). Ericsson ist an der NASDAQ OMX in Stockholm und an der NASDAQ in New York gelistet.

ANSPRECHPARTNER:

Carol Barnes
Leiterin Public & Media Relations
Region Western & Central Europe
Ericsson Ltd
Mobiltelefon: +44 7795 013176
carol.barnes(at)ericsson.com

Ericsson Corporate Communications
Telefon: +46 10 719 69 92
media.relations(at)ericsson.com

Kontakt

VATM-Geschäftsstelle Köln
Tel.: +49 221 37677-25
E-Mail: vatm(at)vatm.de