Unternehmensnachrichten

18.09.2015

Ericsson führt WiFi-Calling für mehrere Endgeräte ein

Ericsson hat sein bestehendes WiFi-Calling-Angebot für Netzbetreiber ("Telefonieren über WLAN") erweitert: Ab sofort können Mobilfunknetze auch mit der Funktion "WiFi-Calling for multi-device" ausgerüstet werden. Damit können Mobilfunkteilnehmer auch an entsprechenden Endgeräten, die nur über eine WLAN-Verbindung ins Internet verfügen, über ihre herkömmliche Mobilfunknummer Telefonanrufe tätigen. Dabei spielt es keine Rolle, wo sich diese Endgeräte gerade auf der Welt befinden. Für die Nutzung dieser Funktion muss das Smartphone des Teilnehmers selbst über eine aktive Mobilfunk- oder WLAN-Verbindung verfügen.

Mit dieser neuen Funktion können Netzbetreiber die Qualität ihrer Sprachdienste auch auf Bereiche mit problematischer Netzversorgung, zum Beispiel innerhalb von Gebäuden, ausweiten. Gleichzeitig sind Nutzer in solchen Fällen nicht mehr gezwungen, auf Internet-Telefondienste wie etwa Skype auszuweichen. Zur Realisierung dieser Lösung bietet Ericsson seinen Kunden umfangreiche Produktunterstützung in den Bereichen Evolved Packet Core (EPC), IP Multimedia Subsystem (IMS), User Data Management (UDM), OSS/BSS und Systemintegration.

Ericsson erwartet, dass bereits im laufenden Jahr weltweit die ersten Netzbetreiber diese Funktionalität in ihren Netzen einführen. Das Unternehmen hat in der Vergangenheit bereits die erste kommerzielle Einführung von WiFi-Calling für Smartphones und seitdem zahlreiche Netzbetreiber bei entsprechenden Dienste-Angeboten unterstützt.

WEITERE INFORMATIONEN:

Die ausführliche englischsprachige Pressemeldung "Ericsson launches Wi-Fi calling for multi-device" finden Sie hier:
www.ericsson.com/thecompany/press/releases/2015/09/1952940

Ericsson treibt die digitale Vernetzung der Gesellschaft maßgeblich voran. Unsere langfristige Partnerschaft mit den führenden Netzbetreibern der Welt sorgt dafür, dass Menschen, Unternehmen und Gesellschaft ihr Potential auf einer nachhaltigen Grundlage entfalten können.

Das Unternehmen ist ein weltweit führender Anbieter von Kommunikationstechnologien, Software und Dienstleistungen - insbesondere rund um die Bereiche Mobilität, Breitband und Cloud-Lösungen. Heute werden 40 Prozent des weltweiten Mobilfunkverkehrs über Netztechnik von Ericsson abgewickelt. Wir unterstützen Netzwerke, die mehr als 2,5 Milliarden Teilnehmer weltweit versorgen.

Wir beschäftigen rund 115.000 Mitarbeiter, arbeiten mit Kunden in 180 Ländern zusammen und verbinden weltweite Präsenz mit Führerschaft bei Technologie und Dienstleistungen. Unsere Investitionen in Forschung und Entwicklung gewährleisten, dass unsere Kunden führende Positionen im Markt einnehmen können.

Unser Unternehmen wurde 1876 gegründet. Der Hauptsitz befindet sich in Stockholm, Schweden. Im Jahre 2014 erwirtschaftete Ericsson einen Umsatz von 228 Milliarden SEK (USD 33,1 Mrd.). Ericsson ist an der NASDAQ OMX in Stockholm und an der NASDAQ in New York gelistet.

www.ericsson.com


ANSPRECHPARTNER:
Ericsson GmbH
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutschland, Österreich und Schweiz
Lars Bayer

Tel.: +49-211-534-2692
Mobil: +49-172-2175 211
E-Mail: lars.bayer@ericsson.com

Kontakt

VATM-Geschäftsstelle Köln
Tel.: +49 221 37677-25
E-Mail: vatm(at)vatm.de