Unternehmensnachrichten

08.11.2013

inexio: Fünf Stadtteile von Nördlingen verfügen über modernste Glasfaseranschlüsse

Kunden von inexio stehen Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s zur Verfügung

Seit einigen Wochen ist das saarländische Telekommunikationsunternehmen inexio in der Region Ries aktiv. Nach der Insolvenz der RiesSoft Multimedia GmbH hat das Unternehmen aus Saarlouis die Versorgung der bestehenden Kunden übernommen und investiert nachhaltig in den Aufbau einer Glasfaserinfrastruktur in der Region. Davon profitieren mit Dürrenzimmern, Grosselfingen, Löpsingen, Nähermemmingen und Pfäfflingen fünf Stadtteile von Nördlingen. Hier stehen den Kunden ab sofort Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s – das entspricht DSL 100.000 – zur Verfügung. Damit sind auch komplexe Internetanwendungen oder das Arbeiten vom Heimarbeitsplatz kein Problem mehr.

„Endlich sehen wir Fortschritte im DSL-Ausbau“, freut sich Oberbürgermeister Hermann Faul. „Mit inexio haben wir jetzt einen Anbieter, der fristgerecht seine Ankündigungen umsetzt und den Stadtteilen endlich zu modernsten Telekommunikationsanschlüssen verhilft. Das ist gut für die Stadtteile, das ist aber auch gut für unsere Stadt insgesamt.“ Die fünf Ortssprecher sind erleichtert, dass die teilweise jahrelange Odyssee mit dem Anbieter aus dem Saarland nun ein Ende hat.

„Leider hat es aufgrund der Schwierigkeiten der RiesSoft länger gedauert als wir uns das gewünscht hatten“, erläutert Thorsten Klein, persönlich haftender Gesellschafter von inexio. „Nachdem dies dann geklärt war, konnten wir schnell in die Umsetzung und sehen nun in der Region Ries die ersten Ergebnisse. Ich bin froh, dass wir mit den fünf Ortsnetzen jetzt auch die ersten durch uns ausgebauten Ortsnetze in Bayern in Betrieb genommen haben.“

In den nächsten Tagen und Wochen wird inexio die Kunden nach und nach auf das neue schnelle Netz übernehmen. Wer bereits einen Vertrag mit dem Unternehmen hat, muss nichts tun – inexio kündigt den noch laufenden Vertrag mit dem bisherigen Anbieter und übernimmt den gesamten Umzug. Wer noch keinen Vertrag abgeschlossen hat, der kann sich unter www.myquix.de oder unter der kostenfreien Hotline 0800/7849375 informieren.

In allen fünf Orten führt inexio zudem weitere Beratungsveranstaltungen durch:

Dürrenzimmern: 16. Dezember 2013 im Gemeindezentrum
Grosselfingen: 12. Dezember 2013 im Sport- und Schützenheim
Löpsingen: 18. Dezember 2013 im Gasthaus Schwarzer Adler
Nähermemmingen: 11. Dezember 2013 im Feuerwehrhaus
Pfäffingen: 17. Dezember 2013 im Gasthaus Götz

Die Beratungen finden jeweils von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr statt.

Und auch für Herkheim, Holheim und Schmähingen ist schnelles DSL in Sicht. Bis Ende Dezember werden Herkheim und Holheim ans schnelle Netz von inexio angebunden, bis Sommer 2014 folgt dann Schmähingen.

Pressekontakt: Thomas Schommer, Tel.: 06831/5030-226 oder thomas.schommer(at)inexio.net.

Über inexio:
Seit ihrer Gründung im Jahr 2007 hat die inexio KGaA eine eigene Telekommunikations-Infrastruktur mit mehr als 3.500 Kilometer modernstem Glasfaserkabel errichtet. Zudem stehen den Kunden vier unternehmenseigene Rechenzentren in Saarlouis, Saarbrücken und zwei in Kaiserslautern zur Verfügung. Gemeinsam mit dem Rechenzentrum in Luxemburg und dem redundanten Backbone zu den beiden Internetknoten in Frankfurt und Luxemburg bringen sie den Kunden sowohl Sicherheit als auch höchste Leistung.

Mehr als 1.000 gewerbliche Kunden – vom Konzern bis hin zum Mittelstand – vertrauen auf das leistungsfähige Angebot von inexio. In vielen Städten und Gemeinden – und auch im ländlichen Bereich – betreibt inexio eigene City-Netze bzw. schließt die Ortschaften mit Breitbandanschlüssen an. Mit der Produktfamilie QUiX ist hierbei ein eigenständiges Angebot für private Endkunden entstanden.

Das Portfolio von inexio wird abgerundet durch die komplette Bandbreite der IT-Dienste, von der Konzeption über den Aufbau bis hin zum Betrieb von IT- und Internet-Lösungen. Kunden erhalten damit Service aus einer Hand.

David Zimmer, Gründer und einer der persönlich haftenden Gesellschafter von inexio, ist 2012 Entrepreneur des Jahres in der Kategorie Start-up, nachdem er bereits in den Jahren zuvor das Finale erreichte. 2009 und 2010 gewann inexio den Deloitte Fast 50 in der Kategorie Rising Star, 2012 mit weitem Abstand bei den "erwachsenen Unternehmen". Bereits 2009 zeichnete Euler Hermes die transparente Finanzkommunikation des Unternehmens aus. inexio beschäftigt inzwischen rund 120 Mitarbeiter.

Kontakt

VATM-Geschäftsstelle Köln
Tel.: +49 221 37677-25
E-Mail: vatm(at)vatm.de