Termine

Datum:24.10.2017 - 26.10.2017
Veranstaltung:Messe »Digitale Regionen - heute und morgen«

Das Broadband World Forum ist ein weltweiter Treffpunkt für Führungskräfte aus der internationalen Breitbandindustrie, auf dem die neuesten Technologien und Trends der Digitalisierung vorgestellt werden.
 
Unter dem Motto „Digitale Regionen – heute und morgen“ bringt die atene KOM-Halle (Halle 23A) inmitten der Broadband-World relevante Meinungsgeber aus Kommunen, Zweckverbänden und Landkreisen sowie öffentliche Institutionen und Ländervertreter zusammen. Wir zeigen auf unserem Fachkongress die Dynamik und die Relevanz des Breitbandmarktes für Deutschland. Bildung und Fachkräftemangel sind Kernthemen auf unserem Kongress, mit dem wir ein Forum zur Diskussion und Innovationsförderung schaffen möchten.
 
Die begleitende Ausstellung in der atene KOM-Halle präsentiert Technologien zum Anfassen und schafft Anknüpfungspunkte für Besucher zum Meinungsaustausch.
 
Hier werden Innovationen und technische Möglichkeiten der Digitalisierung aufgezeigt, von denen insbesondere ländliche Regionen und Kommunen profitieren.

Haben Sie Interesse, als Aussteller in der atene KOM-Halle dabei zu sein und wesentliche Vorteile zu genießen?
 
Buchen Sie eine Ausstellungsfläche in drei verschiedenen Ausführungen und erhalten Sie den Messestand gratis dazu sowie Freitickets je nach ausgewähltem Package.
 
Sie und Ihre Gäste profitieren exklusiv vom atene KOM-Delegate-Pass und erhalten 25 Prozent Rabatt auf alle Panels und Keynotes des Broadband World Forums. Als Aussteller haben Sie die Möglichkeit, sich im Broadband World Forum Katalog zu präsentieren. Deadline für die Abgabe von Logos und Texten ist der 30. September 2017.

Nutzen Sie die Chance und registrieren Sie sich unter:
 
E-Mail messe(at)atenekom.eu
Tel. +49 (0)30 / 60 98 990 -0 / -97
Fax +49 (0)30 / 60 98 990-99

Ort:Messe Berlin (Halle 23A), Eingang Messe Nord: Masurenallee 12, 14057 Berlin
Veranstalter:atene KOM GmbH
Datum:24.10.2017 - 26.10.2017
Veranstaltung:Broadband World Forum 2017

Das Broadband World Forum (24. bis 26. Oktober 2017 in Berlin) ist ein weltweiter Treffpunkt für Führungskräfte aus der internationalen Breitbandindustrie, auf dem die neuesten Technologien und Trends der Digitalisierung vorgestellt werden.

Weitere Informationen über Standbuchung, Programmabläufe und Ticketverkauf finden Sie HIER.

Ort:Messe Berlin, Eingang Messe Nord: Masurenallee 12, 14057 Berlin
Veranstalter:KNect365, Informa
Datum:24.10.2017
Uhrzeit:10:00 - 13:00
Veranstaltung:‘’GOVERNMENTAL’’ WORKSHOP auf dem Broadband World Forum

Atene KOM organisiert im Rahmen des Breitband-Weltforums in Berlin den "Regierungs-Workshop".

Der "Governmental" Workshop ist eine Initiative, die darauf abzielt, eine interaktive Plattform für breitbandige Akteure und Begünstigte in der EU zu entwickeln, wobei der Schwerpunkt auf den öffentlichen Offizieren sowie den lokalen und regionalen Gebietskörperschaften liegt. Der Ansatz ist es, Informationen über die aktuelle Situation zu liefern. Darüber hinaus bietet der Workshop ein Forum für den Austausch von Wissen und Erfahrungen für die Teilnehmer, um voneinander zu lernen.

Informationen zum Programmablauf und Anmeldung finden Sie HIER.

Ort:Messe Berlin (Halle 23A), Eingang Messe Nord: Masurenallee 12, 14057 Berlin
Veranstalter:atene KOM GmbH
Datum:25.10.2017
Uhrzeit:15:00 - 18:00
Veranstaltung:Herbstkonferenz der Deutschen Breitbandinitiative

Die diesjährige Veranstaltung findet unter dem Thema: "Digitale Transformation der Städte - Wandel, Folgen & Chancen" auf dem World Broadband Forum in der atene KOM Halle in der Messe Berlin statt.

Weitere Informationen folgen.

Ort:World Broadband Forum in der atene KOM Halle/Messe Berlin
Veranstalter:Deutschen Breitbandinitiative
Datum:25.10.2017
Uhrzeit:17:30 - 20:30
Veranstaltung:10. Bonner Dialog für Cybersicherheit

Demokratien und die in ihnen gelebten Grundwerte sind auch in der digitalen Welt angreifbar. Das gezielte Abgreifen von sensiblen Daten, Angriffe auf vernetzte, kritische Infrastrukturen oder das massenhafte, automatisierte Verbreiten von Falschmeldungen können nicht nur zu Verunsicherung in der Bevölkerung führen, sondern auch einen erheblichen Einschnitt in das öffentliche Leben bedeuten. Hier sind unterschiedlichste Stellen gefordert, solche Angriffsversuche zu erkennen, auf sie zu reagieren und Schutzmaßnahmen zur Verfügung zu stellen.

Auf dem 10. Bonner Dialog für Cybersicherheit werden wir unter anderem einen Rückblick auf die Bundestagswahl 2017 werfen und diskutieren, welchen Beitrag Cybersicherheit zum Schutz freier Demokratien leisten kann.

Selbstverständlich ist neben der Information auch genug Zeit für das Netzwerken eingeplant. Lernen Sie interessante Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Region auf dem Bonner Dialog für Cybersicherheit kennen und diskutieren Sie mit den Referenten des Abends.

Weitere Inforamtionen zum Programmablauf und Anmeldung finden Sie HIER.

Ort:Stiftung caesar, Ludwig-Erhard-Allee 2, 53175 Bonn
Veranstalter:Fraunhofer Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie FKIE
Datum:08.11.2017
Uhrzeit:11:00 - 19:00
Veranstaltung:Telekommunikationstag Hessen 2017

Unter dem Titel "Spielregeln für die elektronische Kommunikation im digitalen Zeitalter" wird sich der Telekommunikationstag Hessen neben aktuellen Fragen der Marktregulierung - dem Thema "Schutz und Sicherheit in der digitalen Welt" widmen. Im Mittelpunkt steht die Frage, welcher Spielregeln ein sicheres Internet aus Endnutzersicht bedarf. Dabei geht es selbstverständlich auch um das Spannungsverhältnis zwischen Sicherheit und Wettbewerbsfähigkeit.

VATM-Geschäftsführer Jürgen Grützner, nimmt hier an einer Paneldiskussion teil.

Weitere Informationen zum Programmablauf und Anmeldung finden Sie im Flyer oder Online.

Ort:Westhafenpier 1 in Frankfurt
Veranstalter:Hessen Trade & Invest GmbH
Datum:09.11.2017 - 10.11.2017
Veranstaltung:8. FUSECO Forum

Basierend auf dem großen Erfolg der Berlin5GWeek 2016 sind wir stolz, die Ausgabe 2017 bekannt zu geben. Merken Sie sich diesen Termin schon mal vor und erfahren Sie mehr über die weltweit am meisten diskutierten 5G-Themen, wie Software-definierte Netzwerke, Netzwerk-Virtualisierung, Netzwerk-Slicing für 5G Vertikale, Industrial Internet / IoT, 5G Multi-Access-Netzwerk-Unterstützung und 5G Testbetten und neuesten Technologie PoCs.

Treffen Sie sich mit wichtigen internationalen Experten von großen Betreibern, Anbietern und Standardorganisationen der Berlin5GWeek zusammen und besuchen Sie drei der festen Veranstaltungen rund um Software-basierte Netzwerke und 5G-Technologien: 3. IEEE NFV-SDN Konferenz, Industrial IoT Forum und das 8. FOKUS FUSECO FORUM.

Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung finden Sie unter:
https://www.fokus.fraunhofer.de/fuseco-forum-2017

Ort:Fraunhofer Institute for Open Communication Systems FOKUS, Kaiserin-Augusta-Allee 31, 10589 Berlin
Veranstalter:Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS
Datum:09.11.2017
Uhrzeit:09:00 - 17:00
Veranstaltung:LWL Portal Master Class 2017 - Glasfasernetze, Digitalisierung, Sicherheit

Das milliardenschwere Bundesförderprogramm, Kooperationen der Deutschen Telekom mit Wettbewerbern - Es hat sich scheinbar viel getan beim Glasfaserausbau in Deutschland im letzten Jahr, doch wie sieht es in der Praxis aus? In parallel stattfindenden Seminarsessions hören Sie unter anderem konkrete Pläne ausgewählter Netzbetreiber, erfahren die neuesten rechtlichen Rahmenbedingungen und erhalten praktische Einblicke im "Hands-on" Ansatz. Sehen Sie außerdem die neuesten technischen Entwicklungen in einer kompakten Ausstellung und sprechen Sie mit anderen Marktakteuren. Die familiäre Atmosphäre der LWL Portal Master Class garantiert Ihnen ein intensives Networking über den Tellerrand hinaus.

Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie HIER.

VATM-Mitglieder können vergünstigt an der Veranstaltung teilnehmen.

Ort:WISTA-MANAGEMENT GMBH, Rudower Chaussee 17, 12489 Berlin
Veranstalter:LWL Portal
Datum:14.11.2017 - 15.11.2017
Veranstaltung:Luxembourg Internet Days 2017


Am 14.11.17 steht das Thema Digitalisierung im Mittelpunkt, unter anderem wird die Frage diskutiert: Wie kann sichere und Compliance konforme Digitalisierung kleinen und mittelständischen Unternehmen dabei helfen, die Consumer Experience ihrer Kunden anders zu gestalten, die Loyalität auszubauen und die Produktivität unterstützen? Die Effekte auf die Sichtbarkeit im Markt und Wachstumschancen für mehr Marktanteil werden ebenso thematisiert.

Am 15.11.17 werden Experten Wissenswertes zu DDos Attacken weitergeben. Diese Angriffe auf IT-Systeme werden zunehmend zu einer Bedrohung für die globale Wirtschaft. Auf den „Luxembourg Internet Days 2017“ werden Vorträge dazu beitragen, die Risiken für Unternehmen einzuschätzen und Umsetzungsvorschläge für Lösungsansätze für die Abwehr detaillierter kennenzulernen.

Im Vergleich zum Vorjahr werden einige neue Angebote dazukommen:

  • Workshop Sessions mit Fokus auf ein bestimmtes Thema in Englisch und Französisch
  • Ein Forum für SME Enterprise
  • Serious Games präsentiert in Französisch und Englisch
  • 10 minütige Speed-Demos
  • Räumlichkeiten für eigene Präsentation von Unternehmen und
  • Tailor-made b2fair matchmaking

Die Veranstaltung konnte sich in den letzten Jahren sehr gut in der ICT Branche etablieren und zieht auch viele internationale Teilnehmer an.

Weitere Informationen und die Registrierung (ohne Teilnehmergebühr) HIER.

Ort:Chamber of Commerce, 7 rue Alcide de Gasperi, L-2981 Luxembourg Kirchberg
Veranstalter:LU-CIX asbl
Datum:28.11.2017
Uhrzeit:10:00 - 15:00
Veranstaltung:VATM und BUGLAS-Infothek: „DigiNetzG und jetzt? Was müssen Gesetz und Regulierung leisten, um Gigabit wahr werden zu lassen?“

Das DigiNetzG beschäftigt die Branche bereits wenige Monate nach Inkrafttreten in besonderem Maße. Zahlreiche Fragestellungen aus der Anwendung der neuen Vorschriften im TKG stellen den Infrastrukturausbau in Deutschland auf eine harte Probe, z. B.

  • DigiNetzG, Mitverlegung und Mitnutzung. Wird die Streitbeilegung beim Erstausbau zum Regelfall?
  • Rolle der Regulierung. Wie wichtig ist ein flankierender, regulierter Infrastrukturzugang?
  • Neue Streitfälle. Verschiebt sich der Kampf um die letzte Meile in die Häuser?

Diese und weitere Fragen möchten wir gerne am 28.11.2017 im Rahmen einer gemeinsamen Infothek von BUGLAS und VATM mit dem Titel „DigiNetzG und jetzt? Was müssen Gesetz und Regulierung leisten, um Gigabit wahr werden zu lassen?“ mit Ihnen besprechen. Ziel soll die Formulierung eines Forderungskatalogs an Ministerien und Regulierer sein, der aufzeigt, welche Schwachstellen im Regelwerk zu beheben sind, damit ein wettbewerblicher Gigabit-Ausbau gelingen kann.
 
Der Leiter der beim BMVI geführten Bund-Länder AG zu Umsetzungsfragen beim DigiNetzG, Dr. Mirko Paschke, wird uns über den Stand der zahlreichen Arbeitsgruppen zu Transparenz, Inhouse-Verkabelung, Mitnutzungsentgelten etc. berichten und mit uns über die Anliegen der Branche diskutieren. Angefragt sind zudem Vertreter der BK11 der BNetzA, die zuständig für die Streitschlichtung ist.

Bitte melden Sie sich bis zum 18.11.2017 per E-Mail an.

Informationen zum Programmablauf folgen.

Ort:Kanzlei Loschelder Rechtsanwälte, Konrad-Adenauer-Ufer 11, 50668 Köln
Veranstalter:VATM e. V. und BUGLAS e. V.
Datum:29.11.2017
Uhrzeit:16:00 - 18:00
Veranstaltung:VATM-Tele-Kompass Berlin-Mitte

In den kommenden Wochen wird eine neue Regierungskoalition wichtige Weichen für die künftige Digitalisierung in Deutschland stellen. Wie dieser Weg zur Gigabit-Gesellschaft im Interesse von Wirtschaft und Bürgern jetzt gestaltet werden muss, ist daher Thema einer hochaktuellen Diskussionsrunde, zu der der VATM im Rahmen seiner politischen Veranstaltungsreihe „Tele-Kompass Berlin-Mitte“ einlädt:

BREITBAND UND MOBILFUNK: WIE GUT STEHT DEUTSCHLAND DA?

VATM und BearingPoint ziehen internationalen Vergleich und
diskutieren Deutschlands Zukunftsoptionen.

Im Dialog mit gerade gewählten Bundestagsabgeordneten, weiteren wichtigen Entscheidern aus Politik, Ministerien und Regulierung sollen die erforderlichen Weichenstellungen und die Optionen für unser Land diskutiert werden.

Bitte melden Sie sich per Mail oder direkt online an.


Mit freundlicher Unterstützung von:

 

Ort:Vodafone-Hauptstadtbüro, Behrenstraße 18, 10117 Berlin
Veranstalter:VATM e. V.
Datum:06.12.2017
Uhrzeit:13:00 - 19:00
Veranstaltung:22. Breitband-Forum: Breitband-Meilensteine: Heute 15 Mbps, morgen 50 Mbps, übermorgen Gigabit-Gesellschaft?

Im 22. Breitband-Forum sollen die Perspektiven der einzelnen Zugangstechnologien abgeklopft werden, nicht zuletzt anhand von Bewertungskriterien wie, ob die „LWL-Only“-Strategie oder der gut sortierte „Breitband-Baukasten“ die besseren Erfolgschancen auf dem Weg zum Ziel hat, in überschaubarer Zeit wesentlich zur Erreichung hoher breitbandiger Penetration von Unternehmen und privaten Nutzern beizutragen, ob „Weiße“ oder „Graue“ Flecken immer mehr verschwinden, welche Kosten damit jeweils verbunden sind und ob diskriminierungs-freier Open Access auf allen Zugangskanälen besteht.

Weitere Informationen zum Programmablauf und Anmeldung finden Sie HIER.

VATM-Mitglieder können vergündtigt an der Veranstaltung teilnehmen - den Rabattcode können Sie via Mail anfragen.

Ort:TÜV Rheinland, Am Grauen Stein, 51105 Köln, Rheinland Tower (Hochhaus)
Veranstalter:deutsche ict + medienakademie
Datum:06.12.2017
Uhrzeit:17:30 - 22:00
Veranstaltung:Telecommunications Executive Circle: „Artificial Intelligence im TK-Markt“

Künstliche Intelligenz verspricht einen Quantensprung für TK-Anwendungen. Beispiele hierfür sind Chatbots im Service, die verbesserte Nutzung von Kundendaten oder effizienter gerouteter Traffic. Künstliche Intelligenz wird gleichzeitig Prozesse optimieren und Kosten reduzieren. Viele Anbieter erhoffen sich viel von der Technologie und suchen bereits nach attraktiven Anwendungen. Mit Experten der Deutschen Telekom, Vodafone, mobilcom-debitel, IBM und Mediaan wollen wir Ihnen bei der nächsten TEC einen umfassenden Überblick über die folgenden Kernfragen  bieten:

  • Wie weit ist die Technologie?
  • Wo lohnt sich der Einsatz von künstlicher Intelligenz für TK-Anbieter?
  • Welche Voraussetzungen sind hierfür erforderlich?
  • Wie können Projekte zu diesem Thema im Unternehmen erfolgreich implementiert werden?

Weitere Informationen zum Programmablauf und Anmeldung finden Sie HIER.

Ort:"Grandhotel Hessischer Hof" in Frankfurt am Main (Friedrich-Ebert-Anlage 40)
Veranstalter:Telecommunications Executive Circle
Datum:12.12.2017
Veranstaltung:Ak Recht und Regulierung

Teilnahme NUR für VATM-Mitgliedsunternehmen!

Ort:Frankfurt am Main
Veranstalter:VATM e. V.
Datum:12.12.2017
Uhrzeit:10:00 - 18:00
Veranstaltung:BLOCKCHAIN PREMASTERS -Anwendungen, Business Cases, Security und Vertrauen

Angesichts der Komplexität und des Hypes rund um das Thema „Blockchain“ ist es dringend geboten, einmal sorgfältig die wesentlichen technologischen Optionen, die Rahmenbedingungen sowie vor allem Use Cases detailliert zu analysieren und zu diskutieren. 

Im intensiven Dialog mit Experten  können Sie sich auf der Konferenz über Technologien der Blockchain wie Algorithmen, Geschwindigkeit und Kapazität, Rahmenbedingungen wie Vertrauen und Sicherheit, legale oder gesellschaftliche Aspekte sowie vor allem über 10 ausgewählte reale Use Cases austauschen. In dieser Konferenz treffen sich Blockchain-Experten aus großen Anwender-Unternehmen und Startups, um ausgewählte Einsatzgebiete für Blockchain-Anwendungen auf Mehrwert abzuklopfen.

Weitere Informationen zum Programmablauf und Anmeldung finden SIe HIER.

Ort:Altes Pfandhaus Köln, Kartäuserwall 20, 50678 Köln
Veranstalter:Stadt Köln, die deutsche ict- + medienakademie, das InsurLab Germany, das GIMI und der eco
Datum:21.03.2018
Veranstaltung:20 Jahre VATM - Die Jubiläumsfeier

Informationen folgen!

Ort:tba, Berlin
Veranstalter:VATM e. V.

Verwandte Links

Ältere Termine