Pressemitteilungen

10.12.1998

VATM-Meßfahrt in Berlin-Brandenburg

Hoher Versorgungsgrad und gute Sprachqaulität Vergleich Autotelefon und Handy mit Außenantenne

Ein festeingebautes Autotelefone bringt seinem Nutzer gegenüber einem Handy mit Außenantenne in puncto Verbindungssicherheit und Sprachqualität nur einen verhältnismäßig kleinen Vorteil. Dies war eines der Ergebnisse der Meßfahrt in Berlin-Brandenburg, die im September diesen Jahres von Mitgliedern des Verbandes der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM) durchgeführt wurde. Zur vergleichenden Prüfung der Qualität der drei digitalen Mobilfunknetze wurden diesmal für D1 und D2 Acht-Watt-Autotelefone eingesetzt. Das E-Plus-Handy war mit einem Booster und einer 2dB-Antenne leistungsmäßig vergleichbar ausgerüstet.

Zusätzlich wurde ein viertes Gerät, ein Handy mit Außenantenne, in Betrieb genommen und innerhalb des D1-Netzes ein Qualitätsvergleich mit einem Festeinbau-Autotelefon vorgenommen. Insgesamt waren drei Fahrzeuge an der Meßfahrt beteiligt.

Ein Rundkurs, ausgehend von Potsdam im Westen, im Süden bis Zossen, im Osten bis Erkner und im Norden bis zum Potsdamer Platz (Berlin Mitte) reichend, bot eine Mischung aus schwierigen Empfangsverhältnissen aufgrund enger innenstädtischer Bebauung und günstigen ländlichen Gebieten mit dünner Besiedelung.

Die Bewertung der Verbindungsqualität erfolgte in Intervallen von einer Minute, und zwar in drei Qualitätsstufen (Gute Qualität = Qualitätsstufe 1, Verständigung teilweise gestört = Qualitätsstufe 2 und schlechte Qualität = Qualitätsstufe 3). Dabei wurden zur vergleichenden Bewertung nur die Verbindungszeiten herangezogen, in denen in allen drei Netzen gleichzeitig telefoniert werden konnte – auf der Strecke Berlin/Brandenburg über einen Zeitraum von 165 Minuten.

Wie schon bei früheren Meßfahrten hatte auch diesmal E-Plus das beste Ergebnis aufzuweisen. Mit 99 Prozent in der Kategorie "gute Sprachqualität" lag das Netz deutlich vor D1 (91 %) und D2 mit 85 Prozent.

 

D1

D2

E-Plus

gleichzeitige Verbindung in allen Netzen (Minuten)

165

165

165

Gesprächsabbrüche (Anzahl)

3

8

1

davon Netzabbrüche (Anzahl)

3

8

1

davon in Qualitätsstufe 1

91%

85%

99%

in Qualitätsstufe 2

9%

12%

1%

in Qualitätsstufe 3

0%

3%

0%

Der Vergleich der Sprachqualität bei Nutzung eines Festeinbau-Autotelefons und eines Handys mit Außenantenne ergab leichte Vorteile für das Autotelefon: 90 % des gesamten Meßzeitraums konnte bei guter Sprachqualität (Stufe 1) telefoniert werden, während mit dem Handy in dieser Qualitätsstufe "nur" 85 % erreicht wurden.

Kontakt

Corinna Keim
Leiterin Kommunikation und Presse
Tel.: +49 221 376 77-23
E-Mail: ck(at)vatm.de