Pressemitteilungen

19.10.1999

VATM hat IT-Spezifikationen entwickelt

Standards für Datenaustausch und –verarbeitung stehen auch Nicht-Mitgliedern kostenlos zu Verfügung

Die Zahl neuer Telekommunikationsdienste und Dienste-Anbieter ist in kurzer Zeit rasch gewachsen. Das hat zu einem für die Kunden erfreulichen umfangreichen Angebot geführt, aber auch dazu, daß im Bereich der Informationsverarbeitung eine Vielzahl von eigenständigen ("proprietären") Austauschformaten entstanden ist. Dies erschwert die Informationsverarbeitung und den Datenaustausch.

So ist beispielsweise ein TK-Unternehmen, das mit mehreren TK-Anbietern Geschäftsverbindungen unterhält, gezwungen, mit unterschiedlichen Dateiformaten zu arbeiten. Daraus entstehen erhebliche Kosten für die Entwicklung und Pflege von Datei-Schnittstellen. Zudem verursacht die Entwicklung von proprietären Dateiformaten neben dem Kostenaufwand auch Zeitverluste, die den Markteintritt von Unternehmen oder die Einführung neuer Produkte in den Markt deutlich verzögern können.

Einheitliche Standards für den Datenaustausch sind also dringend zu wünschen.Um diese zu erarbeiten und ihre Umsetzung zu fördern, hat der Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM) eine "Projektgruppe Schnittstellen" gegründet. Als Ergebnis der Arbeit dieser Projektgruppe liegt nun ein Satz von fertigen Spezifikationen vor, die bereits von Mitgliedern des VATM eingesetzt werden und auch Nicht-Mitgliedern kostenlos zugänglich sind. Es sind dies im einzelnen:

eine Transaktionsschnittstelle für die Verwaltung von
Teilnehmern und Diensten (EDIFACT); und

eine leicht anpaßbare und vielfach verwendbare ("generische") ASCII-Dateischnittstelle zum Datenaustausch zwischen Kommunikationsunternehmen, auf der eine Reihe von spezifischen Ausprägungen basieren:

Nutzungsdaten (Usage Data Records) als Basis für die Diensteabrechnung;

Auswertung von außergewöhnlich hohen Gebührenaufkommen (High Spender Report) mit dem Ziel der Vermeidung von Betrug;

Abgleich von Bestandsdaten für Kunden, Teilnehmer und Dienste;

Änderungen von Massendaten, die sich nicht für die Abwicklung über die EDIFACT-Schnittstelle eignen.

Diese Spezifikationen können im Internet auf der Webseite des Verbandes unter VATM Specifications angefordert werden. Sie werden kostenlos per eMail im *.pdf-Format übermittelt.

Kontakt

Corinna Keim
Leiterin Kommunikation und Presse
Tel.: +49 221 376 77-23
E-Mail: ck(at)vatm.de