Pressemitteilungen

18.08.2000

Kunden und Steuerzahler sind Gewinner der UMTS-Auktion

VATM erwartet schnellen Netzausbau und günstige Preise

Trotz der gigantisch anmutenden Summe von 98,8 Milliarden DM wird die neue UMTS-Welt auch für den Normalkunden bezahlbar sein. Diese Auffassung vertritt der Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten e.V. (VATM). Mehr noch: Die hohen Investitionen garantieren, dass die Unternehmen gezwungen sind, sehr schnell qualitativ hochwertige, kundenorientierte Angebote im Markt zu plazieren. "Bei nunmehr sechs Lizenzinhabern erwarten wir auch unter den UMTS-Anbietern einen harten Wettbewerb, der sich für den Kunden nur positiv auswirken kann", erklärt Jürgen Grützner, Geschäftsführer des VATM.

Die Unternehmen lassen sich nicht ohne Grund die begehrten Lizenzen fast 100 Milliarden Mark kosten, wobei die zukünftigen Anbieter jeweils noch einmal bis zu zehn Milliarden Mark für den Aufbau der Netz-Infrastruktur einkalkulieren müssen.
Den Telefongesellschaften eröffnen sich mit UMTS völlig neue Wertschöpfungsmöglichkeiten, die weit über das heutige Telefonangebot hinausgehen. Datendienste und Inhalte stehen zukünftig im Vordergrund: Mobile Bürokommunikation für den direkten Zugriff auf den Bürorechner, sekundenschnelle Übermittlung von vor Ort wichtigen Unterlagen oder Bildübertragung - so gut wie jede Kommunikation wird unterstützt. Im Consumerbereich können direkt vom Handy aus Rechnungen, der Fahrpreis im Taxi oder der Wochenendeinkauf an der Supermarktkasse beglichen werden. Während der Wartezeit kann der UMTS-Kunde dann noch Nachrichten, Videos oder Musik aus dem Internet abrufen oder die aktuellen Börsenkurse studieren.

Darüber hinaus profitieren alle Steuerzahler langfristig von Entlastungen, da der Versteigerungserlös zur Schuldentilgung verwandt wird. Die Summe deckt fast die gesamte geplante Neuverschuldung für die Jahre 2000 und 2001 ab und spart so jedes Jahr 5 bis 10 Mrd. DM allein an fälligen Zinsausgaben des Bundes.

Im VATM sind derzeit 54 Telekommunikationsunternehmen, Wettbewerber der Deutschen Telekom AG, zusammengeschlossen.

Kontakt

Corinna Keim
Leiterin Kommunikation und Presse
Tel.: +49 221 376 77-23
E-Mail: ck(at)vatm.de