Arbeitskreise und Ihre Leiter

Einen wesentlichen Bestandteil unserer Verbandsaktivitäten bündeln wir in unseren sehr aktiven Arbeitskreisen. Hier findet ein intensiver Informations- und Erfahrungsaustausch statt – auch mit sehr interessanten externen Experten. Unsere Arbeitskreise setzen in ihren regelmäßigen Sitzungen und in Telefonkonferenzen zu aktuellen Themen Impulse, legen Positionierungen fest und geben wichtige Praxistipps.

 

AK Recht & Regulierung

Im AK Recht & Regulierung wird Rechtsprechung, Gesetzgebung und Regulierung analysiert und mit der Erarbeitung und Abstimmung von Stellungnahmen begleitet. Daneben werden ständig die Auswirkungen auf die Geschäftsmodelle und -strategien der Unternehmen diskutiert und entsprechende Maßnahmen des Verbandes erörtert.

Alexander Ditscheid
net group Beteiligungen GmbH & Co. KG

Alexander Ditscheid schloss 1999 sein Jurastudium in Bonn ab und ist seit  2001 als Rechtsanwalt zugelassen. Seit 1999 ist er in den Bereichen Telekommunikation und Medien tätig. Nach seiner Beschäftigung bei dem Mobilfunk-Service-Provider Talkline GmbH (heute mobilcom-debitel), wechselte er zum Telekommunikationsanbieter next ID GmbH, wo er von 2002 bis 2010 die Rechtsabteilung leitete und für die Muttergesellschaft freenet AG tätig war. Seit Anfang 2011 verantwortet Herr Ditscheid den Bereich Recht und Regulierung der net group Beteiligungen GmbH & Co. KG.

Neben seiner Berichterstatterfunktion im AKNN gehörte er bis 2011 dem Vorstand des DVTM an. Die  Leitung des Arbeitskreises RR übernahm er 2007.

AK Sicherheit und Datenschutz

Im AK Sicherheit und Datenschutz sind die Sicherheits- sowie Datenschutzbeauftragten der Unternehmen vertreten. Der Arbeitskreis bietet die Möglichkeit, sich über die aktuellen Entwicklungen vor allem in Fragen der Vorratsdatenspeicherung und Überwachung, aber auch alle anderen unternehmensrelevanten rechtlichen Problembereiche zu informieren und auszutauschen. Der AK hält engen Kontakt zu BfDI und BSI.

Thomas Bösel
QSC AG

Thomas Bösel, Jahrgang 1963, kam 2001 als Referent technische Regulierung zur QSC AG, einem in Köln ansässigen, bundesweiten Anbieter umfassender ITK-Lösungen.
Er leitet dort seit 2006 das Fraud Management und ist als von der Konzernleitung bestellter Sicherheits- und Datenschutzbeauftragter zuständig für die Belange des Konzerndatenschutzes und der Unternehmenssicherheit.
Zuvor war er nach dem Studium der Nachrichtentechnik 5 Jahre als Certification Engineer bei der Ericsson GmbH in Düsseldorf tätig.

Die Leitung des Arbeitskreises AK S&D übernahm er 2005.

AK Dienste

Im AK Dienste treffen sich die Unternehmen, deren Geschäftsmodell einen Mehrwert für Kunden, aber auch die TK-Anbieter selbst bieten soll. Umfasst sind davon klassische Auskunfts- und Mehrwert-dienste-Anbieter, das Geschäftsmodell Call-by-Call/Preselection sowie alle Anwendungen, die (in Zukunft) auf den Gigabit-Infrastrukturen erbracht werden.

Claudia Kalenberg
IN-telegence GmbH

Claudia Kalenberg, Jahrgang 1963, Juristin, ist seit 2009 als Leiterin Regulierung und Recht bei der IN-telegence GmbH, einem Teilnehmer- und Verbindungsnetzbetreiber, in Köln beschäftigt. In dieser Funktion verantwortet sie seither unter anderem die regulatorischen Belange der IN-telegence im Bereich der Auskunfts- und Mehrwertdienste. Vor ihrer Tätigkeit bei der IN-telegence war sie als Geschäftsführerin des Verbandes „Freiwillige Selbstkontrolle Telefonmehrwertdenste e.V.“ tätig. Sie blickt insoweit auf mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Telekommunikation zurück. 

Seit 2010 leitet Sie den AK Dienste (vormals "Auskunfts- und Mehrwertdienste").

AK Presse

Der AK Presse dient der Vernetzung, dem fachlichen Austausch und zur Abstimmung von Aktivitäten zwischen den Presse-/ Kommunikationsverantwortlichen der Mitgliedsunternehmen und der Kommunikationsabteilung des VATM. Der AK Presse beschäftigt sich mit den für die TK-Branche relevanten Themen, die in den Medien und der Öffentlichkeit eine Rolle spielen oder spielen sollten. Die Mitglieder diskutieren über PR- und Medien-Trends und informieren sich über inhaltliche, technische sowie methodische Fragen ihrer Arbeit.

Dr. Sarah Rötzer
Vodafone GmbH

Dr. Sarah Rötzer ist Kommunikationsexpertin mit langjähriger Erfahrung in verschiedenen Branchen. Seit 2015 verantwortet sie bei Vodafone Deutschland den Bereich Corporate Media Relations. Zuvor war sie neun Jahre Beraterin bei der Kommunikationsberatung CNC-Communications & Network Consulting AG in München, Frankfurt, Berlin und London. Ihre Beratungsschwerpunkte lagen im Bereich Media Relations, Reputationsmanagement sowie Krisenkommunikation für Unternehmen, Organisationen und Einzelpersonen. Sarah Rötzer studierte Kommunikationswissenschaften an der Universität Hohenheim sowie Universidad de Alcalá de Henares (Spanien) und promovierte über die Professionalisierung der Unternehmenskommunikation von Familienunternehmen.