Der VATM informiert
Topthemen der TK-Branche: Von
Digitaler Agenda bis Vectoring

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich freue mich, Ihnen heute erstmals als neuer Präsident des größten deutschen TK-Wettbewerberverbandes den VATM-Newsletter übermitteln zu können. Unsere Kernthemen werden aktuell auf den verschiedenen politischen Ebenen verhandelt:

Die Netzallianz Digitales Deutschland hat gerade ihr Kursbuch veröffentlicht, das sicherlich kein abschließendes Dokument ist, sondern fortgeschrieben und weiterentwickelt werden muss. Die Zukunft des Wettbewerbs in Deutschland wird aber zunehmend auf EU-Ebene entschieden. Dieser Entwicklung trägt der VATM Rechnung. Er wird die erfolgreiche Arbeit für die Sicherstellung des Infrastruktur- aber auch des Dienstewettbewerbs in Deutschland in Brüssel nochmals verstärken. Für uns liegt der klare Fokus auf dem erfolgreichen Miteinander von großen Playern und kleineren regional agierenden Unternehmen. Gerade Letztere treiben den Breitbandausbau auf dem Land voran und wir unterstützen sie intensiv dabei.

Wir schauen noch einmal genauer hin: Welche Rolle spielt die Digitale Agenda, die nicht nur in Berlin sondern genauso in Brüssel vorangetrieben wird? Wie wird die neue EU-Kommission die Wettbewerbsbedingungen und damit den Breitbandausbau in Deutschland voranbringen? Der VATM hat bereits an die Kommissionsspitze appelliert, dass es auf keinen Fall zu einem Paradigmenwechsel in Richtung incumbentfreundlicher Regulierungspolitik kommen darf. Die Breitbandziele der Bundesregierung würden dadurch unerreichbar. Zumindest würden wir alle teuer dafür bezahlen: Verbraucher und Unternehmen durch weniger Leistungs-Wettbewerb, Staat und Bürger durch hohe Subventionen mangels Investitionswettbewerb.

Der Hoffnungsträger Vectoring und der EU-rechtskonforme Einsatz dieser Technologie auch zum Nutzen der Bürger in geförderten ländlichen Gebieten sind ein weiteres Thema, das wir in diesem Newsletter beleuchten. Politik, Regulierung und Markentwicklung standen natürlich beim VATM-Sommerfest in Berlin mit mehr als 200 Gästen im Mittelpunkt. In ihrer Keynote unterstrich die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und Digitale Infrastruktur, Dorothee Bär, die Bedeutung des Wettbewerbs und fairer Rahmenbedingungen für alle Marktteilnehmer.

Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre und freuen uns über Rückmeldungen und Reaktionen.


Ihr

Martin Witt

Präsident des VATM e. V


Neuer VATM-Präsident:
Martin Witt ist seit Oktober im Amt.
Martin Witt: „Mit ganzer Kraft auf den Investitionswettbewerb setzen“

Der VATM hat einen neuen Präsidenten: Seit Anfang Oktober führt Martin Witt den größten deutschen TK-Wettbewerberverband. Der 59-Jährige ist Vorstand Access der United Internet AG, zu der inzwischen auch die Versatel GmbH gehört,...





Ehrgeizige Ziele
beim Breitbandausbau: Nun müssen Taten folgen.
Digitale Agenda, Netzallianz und IT-Gipfel: Deutschland digital?

Die Bundesregierung hat sich ein ambitioniertes Ziel gesetzt: Bis 2018 sollen 100 Prozent der Haushalte mit 50 Mbit/s angeschlossen sein, Deutschland soll für Industrie 4.0 und für die Digitalisierung der gesamten Gesellschaft...





Staatssekretärin
Dorothee Bär bei ihrer Keynote: „Schnell für die erforderliche Planungssicherheit sorgen.“
VATM-Sommerfest in Berlin mit Diskussion über TK-Politik 2015

Die Telekommunikationspolitik für 2015 stand auf dem VATM-Sommerfest in Berlin im Mittelpunkt der Expertenrunde mit Dorothee Bär, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur....





Mehr Sicherheit
für kritische Infrastrukturen soll das neue Gesetz bringen.
VATM positioniert sich zu IT-Sicherheitsgesetz

Das Bundesinnenministerium hat das im Rahmen der Digitalen Agenda vorgesehene IT-Sicherheitsgesetz (IT-SIG) im August als Referentenentwurf veröffentlicht. Insbesondere kritische Infrastrukturen sollen sicherer gemacht werden....





Appell an
EU-Kommissar Oettinger: „Förderung großer Player darf nicht zu Lasten mittelständischer Unternehmen gehen“
Neuanfang in Brüssel: Oettinger wird Kommissar für Digitale Wirtschaft

Die Karten in Brüssel werden neu gemischt: Jean Claude Juncker – früherer Premierminister Luxemburgs, ehemaliger Vorsitzender der einflussreichen Euro-Gruppe und nun neuer Präsident der Europäischen Kommission – hat die...





Im Ergebnis enttäuschend:
Der Vorschlag der scheidenden Kommission sorgt für Unmut.
EU-Märkteempfehlung und Single Market: bitterer Nachgeschmack

Es war knapp: Vor dem Ende der Amtszeit von EU-Kommissarin Kroes ist die überarbeitete EU-Märkteempfehlung nun beschlossen und in Kraft getreten. Im Ergebnis war der Vorschlag der Kommission enttäuschend, so das abschließende...





Glasfaser
bis zum Kabelverzweiger ist Voraussetzung für den Einsatz von Vectoring-Technologie.
Vectoring: Erstes Zwischenfazit fällt überwiegend positiv aus

Nachdem die Einführung von Vectoring und die dafür geltenden Rahmenbedingungen die Branche seit 2013 für viele Monate in Atem gehalten hatte, konnte Mitte dieses Jahres endlich der offizielle Startschuss für die ersten...





Gute Nachricht
für die Verbraucher: Sie können weiter die Sparvorwahlen nutzen.
Dienstezuführung, Call-by-Call und Preselection bleiben erhalten

Auch zukünftig können die Bürger in Deutschland Call-by-Call und Preselection nutzen und von diesem Angebot weiterhin profitieren. Entgegen der ursprünglichen Pläne hat es die EU-Kommission den nationalen Regulierern überlassen,...





Die Bundesnetzagentur
entscheidet über die Entgeltanträge der alternativen Anbieter.
VATM unterstützt bei der Erstellung von Entgeltanträgen

Seit Ende vergangenen Jahres sind neben der Deutschen Telekom (DTAG) auch die alternativen Teilnehmernetzbetreiber (aTNB) in Deutschland per Regulierungsverfügung der Bundesnetzagentur (BNetzA) dazu verpflichtet, vorab (ex-ante)...





Rolf Burkert:
„Social Media Engagement hat ganz klar mit der Branche zu tun.“
Interview Social Media: Etablierter Kanal oder unsicheres Terrain?

Fest etablierter Kommunikationskanal oder unsicheres Terrain – was bedeutet Social Media heute für Unternehmen? Der VATM sprach darüber mit Rolf Burkert, Geschäftsführer der auf digitale Vertriebswege spezialisierten GVSB...





Einen Überblick
über die Marktlage liefert die neue Studie.
Vorstellung der TK-Marktstudie 2014 am
28. Oktober


Die neuesten Zahlen zum Telekommunikationsmarkt stellen Dialog Consult und VATM am Dienstag, den 28. Oktober 2014, vor: Wie entwickelt sich der Gesamtmarkt für Telekommunikationsdienste - und wer investiert wie viel? Wie teilt...





Top-Thema Breitbandausbau:
Auch 2014 findet wieder der VATM-Glasfasertag statt.
VATM-Glasfasertag 2014 am 5. November in Köln

Zwischen Realität und Vision: Was braucht der Breitbandausbau in Deutschland wirklich? Wir führen die spannenden Diskussionen und die gezielte Suche nach den besten Lösungen auch in diesem Jahr auf dem VATM-Glasfasertag fort....





Andreas Windolph
von der Beratungsstelle DiOS gab beim Breitbandtag in Dresden wichtige Tipps für den Ausbau.
Breitbandtage in Sachen „Weichenstellung für Kommunen“

Mit dem Ausbau hochleistungsfähiger Breitband-Datenautobahnen werden die zentralen Voraussetzungen für eine zukunftsfähige Entwicklung von Kommunen und Unternehmen, von Gesellschaft und Bildung geschaffen. Daher hat der VATM...





Bei der Übermittlung
eines Notrufs gelten neue Anforderungen.
Notruftag zur Revision der Richtlinie

Durch die Revision der Technischen Richtlinie Notruf von Mitte 2011 wurde das Zuordnungskriterium für die Notruflenkung von der Ortsnetzkennzahl auf das Verwaltungsgebiet (den Amtlichen Gemeindeschlüssel mit Flächenbezeichnender)...




VATM. Wettbewerb verbindet

Quicklinks
>> Hauptstadt-News
>> Brüsseler Spitzen
>> Recht und Markt
>> VATM intern
Ausgabe 5-2014
Kontakt
Geschäftsstelle
Frankenwerft 35
50667 Köln
Tel.: 0221-37677-25
Fax: 0221-37677-26
E-Mail: vatm@vatm.de
www.vatm.de
Impressum
Termine

Anmeldung zum Newsletter

Newsletter abbestellen