Der VATM informiert
Topthemen der TK-Branche:
Von Anbieterwechsel bis Koalition

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

nach rund drei Monaten steht die neue Bundesregierung. Bis zur letzten Minute hat der VATM darum gekämpft, wettbewerbsbehindernde Festlegung aus dem Koalitionsvertrag herauszuhalten. Mit großem Erfolg, wie sich nun zeigt. Allerdings werden die Veränderungen der Ressortzuschnitte der Bundesministerien uns erheblich betreffen.

Aufgrund der neuen Ressortverteilung wandern die Kompetenzen für den TK-Markt fast vollständig in das neue „Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur“ unter Bundesminister Alexander Dobrindt (CSU) und der parlamentarischen Staatssekretärin Dorothee Bär (CSU). Auch die Fachaufsicht über die Bundesnetzagentur für  unsere Branche wechselt in dieses Ministerium. Wir beobachten gespannt die weitere personelle Besetzung und werden die gute Zusammenarbeit mit dem für uns zuständigen Haus fortsetzen.

Neben Berlin steht Brüssel erneut im Fokus: Der Paradigmenwechsel in Richtung incumbentfreundlicher Regulierungspolitik sorgt für große Unruhe und Unsicherheit in der Branche. Er würde für den Wettbewerb in Deutschland und damit auch für die Verbraucher hierzulande fatale Folgen haben. Zudem betrachten wir in dieser Newsletter-Ausgabe das Thema „Regionalisierung“ sehr kritisch. Sie würde die bestehenden regulatorischen Strukturen zerstören und für Verbraucher aber auch die Unternehmen hierzulande zu großen Risiken führen.

Immer wieder ist der Anbieterwechsel ein Thema: Damit  dieser noch reibungsloser klappt, engagiert sich der VATM weiterhin bei den neuen elektronischen Schnittstellen und ihrem Einsatz. Die Schnittstellen sind jetzt auf dem Markt verfügbar und werden die Servicequalität deutlich weiter verbessern. Beim Thema Service hat uns das Ergebnis der Studie der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg im Auftrag des VATM zur „Servicequalität und Kundenzufriedenheit in der digitalen Gesellschaft“ überrascht. Demnach nutzen gerade junge Leute Servicerufnummern am häufigsten und die Kunden sind bereit für Qualität am Telefon auch zu bezahlen.

Um die Marktentwicklung in den Zukunftsbereichen weiter zu stärken, engagiert sich der VATM auch 2014 als Kooperationspartner bei der messe ANGA COM, einer der größten internationalen Messen für Breitband. Schließlich blicken wir rund  15 Jahre nach der Festnetz-Liberalisierung auf die Jubiläumsfeier des VATM in Berlin, unter anderem mit einer spannenden Rede des ehemaligen Postministers Prof. Dr. Christian Schwarz-Schilling und dem Keynote-Sprecher Ingbert Liebing, kommunalpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Sollte Sie ein Thema besonders interessieren, stehen wir auch gerne für ein Gespräch zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen eine angenehme und interessante Lektüre,
ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2014

Ihr
Peer Knauer
Präsident des VATM e. V.

 

 


Spannende Zeiten:
Im neu gebildeten Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur werden künftig wichtige Entscheidungen für die Branche getroffen.
Neuausrichtung der TK-Politik in Berlin: Veränderte Ressortzuschnitte – Koalitionsvertrag setzt Schwerpunkte

Wer hätte gedacht, dass die Spannung im politisch ohnehin sehr bewegten Bundestagswahljahr 2013 kurz vor Weihnachten für die Telekommunikations- und IT-Branche noch einmal so zunimmt? Fest steht, dass die Entscheidung, die...





Starken Gegenwind
bekommt die EU-Kommission bei ihren Plänen für den Single Market.
Am Markt vorbei – die Debatte zur zukünftigen Ausgestaltung der EU-Märkteempfehlung

Trotz europaweit beharrlicher Kritik von Seiten der Wettbewerber – intensiv auch vom VATM –,  von Regulierungsbehörden, Vertretern nationaler Parlamente und insbesondere dem mitberatendem EU-Parlament hält die EU-Kommission...





Standort Deutschland:
BNetzA muss die Atomisierung des TK-Marktes verhindern. (Foto: Bundesnetzagentur)
Regionale Regulierung atomisiert den TK-Markt und verhindert den weiteren Breitbandausbau

Das Ziel des Ex-Monopolisten ist klar und auf den ersten Blick auch einleuchtend: Dort, wo der Marktanteil – dank Wettbewerb – nur noch gering ist, erscheint es schwer verständlich, ein Unternehmen weiterhin in der Regulierung zu...





So funktioniert's:
Experten erläutern den Unternehmen die neuen Schnittstellen.
Automatisierter Anbieterwechsel ab dem ersten Quartal 2014

Die branchenweite Einführung der Schnittstelle WBCI (WITA Based Carrier Interface) für den automatisierten Anbieterwechsel und der Order-Schnittstelle S/PRI (Supplier/Partner Requisition Interface) für die elektronische...





Gerne angerufen
werden auch weiterhin Servicerufnummern. Das zeigt eine aktuelle Studie.
Studie: Persönlicher telefonischer Kundendialog weiterhin sehr wichtig

Trotz wachsender Medienvielfalt und intensiver Internetnutzung nimmt die Bedeutung des persönlichen telefonischen Kundendialogs nicht ab, sondern zu. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg,...




Foto: Frank Ossenbrink
15 Jahre Liberalisierung
und die heutige Situation auf dem TK-Markt standen im Mittelpunkt der Reden von Prof. Dr. Christian Schwarz-Schilling und VATM-Präsident Peer Knauer. (Foto: Frank Ossenbrink)
15-Jahr-Feier: Ex-Postminister Schwarz-Schilling warnt vor „Fehlschüssen“

Vor 15 Jahren öffnete sich in Deutschland erstmals ein Markt für junge innovative Telekommunikationsunternehmen. Es war die Geburtsstunde der Festnetz-Liberalisierung. Dies war ein guter Grund um zu feiern, Resümee zu ziehen,...





Synergieeffekte nutzen:
Das war auch der Appell von BNetzA-Vizepräsidentin Dr. Iris Henseler-Unger beim Breitbandtag in Nürnberg.
Investitionsmöglichkeiten für Unternehmen und Kommunen verbessern

Die finanzielle Ausstattung des Breitbandpaketes II in Bayern – mit dessen Hilfe Gemeinden bei ihren Ausbauvorhaben unterstützt werden sollen – ist gut. Doch leider läuft die Fördermittelvergabe in Bayern zu bürokratisch und...





Treffpunkt:
Auch 2014 wird der VATM auf der Kongressmesse ANGA COM in Köln vertreten sein.
ANGA COM und VATM verstärken Kooperation

Nach einer erfolgreichen Kooperation in diesem Jahr setzen die ANGA COM und der VATM ihre Zusammenarbeit fort.  Die ANGA COM ist Europas führende Fachmesse und Kongress für Breitband, Kabel & Satellit. Sie öffnet ihre...





Wettbewerb verbindet:
Zahlreiche Geschäftsmodelle unter einem Dach
VATM begrüßt neue Mitglieder

Herzlich willkommen im VATM: Elf neue Mitgliedsunternehmen begrüßte der VATM seit Juli 2013. Die Entwicklung beweist einmal mehr, dass er als Branchenverband die im TK-Markt vorhandenen Geschäftsmodelle breit und differenziert...




VATM. Wettbewerb verbindet

Quicklinks
>> Hauptstadt-News
>> Brüsseler Spitzen
>> Recht und Markt
>> VATM intern
Ausgabe 4-2013
Kontakt
Geschäftsstelle
Frankenwerft 35
50667 Köln
Tel.: 0221-37677-25
Fax: 0221-37677-26
E-Mail: vatm@vatm.de
www.vatm.de
Impressum
Termine
       

Anmeldung zum Newsletter

Newsletter abbestellen