05.12.2016

VATM begrüßt neue Mitglieder

Herzlich willkommen im VATM: Der Verband freut sich, sechs neue Mitgliedsunternehmen vorstellen zu dürfen. Als Branchenverband deckt der VATM die im TK-Markt vorhandenen Geschäftsmodelle breit und differenziert ab. Er vereint damit alle Technologien unter einem Dach, die den Breitbandausbau in Deutschland voranbringen.


Das neue VATM-Mitglied alladin-IT GmbH ist als interdisziplinäres IT- und Beratungsteam seit 2005 tätig. 2008 startete die Spezialisierung auf Internet-Qualitäts-Messungen und Frequenzauktionen.

Der „Nettest“ für Festnetz und mobile Netze ist heute als einzige BEREC-konforme Lösung in AT, HR, CZ, SK, SI, RS und NO im Einsatz. Mehr als 150 Parameter werden dabei im Gegensatz zu herkömmlichen Speedtests gemessen, analysiert und individuell mit Betreiberdaten verknüpft. Speziell durch die TVO sehen sich Betreiber in Deutschland damit konfrontiert solche Geschwindigkeitstest für ihre Kunden anzubieten. Eine gemeinsame Vorgangsweise koordiniert durch den VATM führt dabei zu deutlich geringeren Kosten und einen stärkeren Stand gegenüber der Bundesnetzagentur (BNetzA). alladin´s flexible und sichere Software für CCA- und SMRA-Frequenzauktionen wurde in AT, CZ, SI und ME mehrfach eingesetzt und validiert. Das angebotene Leistungsportfolio erstreckt sich von Strategieentwicklung über Projektmanagement, Prozesssteuerung (Definition & Spezifikation, Implementierung, Auswertungen, Betreuung), Schulungen und Wartung bis zur Durchführung der Auktion. Um die komplexe Thematik der Frequenzauktionen und deren Bietstrategien verständlicher aufzubereiten, bietet alladin-IT praktische Workshops an, bei denen verschiedenste Auktionsszenarien durchgespielt werden können. Informieren Sie sich gerne hier: www.alladin.at.

Seit 30 Jahren ist das neue VATM-Mitglied DIAMOND ein weltweit führender Hersteller & Lieferant von hochpräzisen Glasfaser-Lösungen und beliefert seither verschiedene Märkte. Außer dem Mutterhaus, das 1958 in der Schweiz gegründet wurde, setzt DIAMOND auf ein weltweites Vertriebsnetz mit fünf Tochtergesellschaften und über 20 Vertretern. Unter anderem ist DIAMOND der Erfinder des weltweit bekannten E-2000®-Steckverbinder. Bereits im Jahr 2003 hat die DIAMOND das Kompetenznetzwerk Glasfaserschule für eine optimale Aus- und Weiterbildung im Bereich optischer Systeme und Komponenten ins Leben gerufen. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie hier: www.diamond.de, zum detaillierten Schulungsprogramm der Glasfaserschule gelangen Sie hier: www.glasfaserschule.de.

Neu im Verband ist meliorate (meliorate GmbH), eine Strategie- und Organisationsberatung für Infrastrukturbetreiber (Energienetze und -speicher, Verkehrswege und -bauten, Telekommunikationsnetze). Sie wurde 2011 als Spin-off einer großen internationalen Beratung von zwei Experten für das Management von Infrastruktur gegründet. Lesen Sie mehr unter: www.meliorate.de.

Mit der Nitrobox GmbH ist ein Dienstleistungs- und Lösungsanbieter für intelligente Order-to-Cash-Prozesse dem VATM beigetreten. Auf Basis der innovativen Software-as-a-Service-Abrechnungsplattform bietet die Nitrobox Onlinehändlern, Software-as-a-Service-Unternehmen und Enterprise-Kunden hochskalierbare und flexible Dienstleistungen – von der Bonitätsprüfung und Invoicing über die Verbuchung und das Mahnwesen bis hin zum vollständig ausgelagerten Debitorenmanagement. „Die Nitrobox-Technologie ist ideal auf die Bedürfnisse und Anforderungen der Telekommunikationsunternehmen ausgerichtet“, sagt Nitrobox-Geschäftsführer Werner Nelz-Böttcher. „Wir freuen uns daher sehr, den VATM ab sofort in allen wichtigen Fragen – von der automatisierten Bonitätsprüfung bis hin zum Debitorenmanagement – beraten und mit unserem Know-how unterstützen zu dürfen“, so Nelz-Böttcher weiter. Durch Einsatz der Nitrobox-Plattform bleiben Prozesse und Business-Logik stets flexibel und automatisierbar. Die Nitrobox GmbH wurde 2012 durch Henner Heistermann und Sven Grimminger als Spin-off der ShopStrategen E-Commerce Beratung gegründet und hat ihren Sitz in Hamburg. Werfen Sie für weitere Informationen einen Blick auf www.nitrobox.de.

Den dezentralen Ausbau von Glasfasernetzen in Deutschland voranzutreiben, ist Ziel der ViaEuropa Deutschland GmbH, die dem VATM beigetreten ist. Das Unternehmen plant, den ersten Open Services Exchange nach Deutschland zu bringen – einen virtuellen Marktplatz für Glasfasernetze nach schwedischem Erfolgsmodell, auf dem sich an die Netze angeschlossene Kunden und Diensteanbieter treffen. Dieser Marktplatz ermöglicht u. a. den Ausbau offener und neutraler Netze – unabhängig von großen Konzernen und deren Geschäftsmodellen und Ausbauinteressen und einen fairen Wettbewerb für alle Diensteanbieter — für alle zu den gleichen Konditionen, ob groß oder klein, regional, national oder international. Lesen Sie mehr unter www.viaeuropa.de.

Die vitroconnect GmbH ist ebenfalls neues Mitglied im VATM. vitroconnect betreibt die marktführende Brokerage-Plattform für Service-basierte Bündelprodukte im deutschen Breitbandmarkt, die vitroconnect Carrier Aggregation Platform, kurz: CAP. Durch diese Plattform wird allen involvierten Marktteilnehmern passgenau geholfen: Die CAP schließt die Lücke in der Vermarktung von Telekommunikationsprodukten zwischen Infrastrukturanbietern und Resellern bzw. Anbietern von Endkundenprodukten. Mit der eigenen, hochskalierenden Plattformtechnologie betreibt vitroconnect Whole-Sale- und Whole-Buy-Prozesse von Kunden im Outsourcing.

Daniel Redanz, Geschäftsführer und Vertriebsleiter von vitroconnect: „Die Anbieter von Endabnehmerangeboten können über genau eine Schnittstelle mit unserer CAP auf eine Vielzahl von Infrastrukturen und Mehrwertdienste zugreifen und Infrastruktur- und Diensteanbieter können über genau diese Schnittstelle viele Nachfrager adressieren. Für unsere angeschlossenen Partner, die oft beide Rollen einnehmen, ist dies eine massive Komplexitätsreduktion, Reichweitenerhöhung und Strukturierungshilfe im Markt.“ Weitere Informationen finden Sie hier: www.vitroconnect.de.