23.09.2015

Symphony: Zukunft
Online-Marktplatz für KMU

Ein Online-Marktplatz für Unternehmen, die IP-basierte Telekommunikations-Dienste vergleichen, auswählen, kombinieren, buchen und verwalten wollen, soll künftig mit der Plattform Symphony geschaffen werden. Ziel ist es, dass die dazugehörigen Geschäftsvorfälle nicht mehr mit jedem einzelnen Anbieter separat abgewickelt werden müssen. So werden durch die Kombinierbarkeit von Diensten auch neue Anwendungsfälle geschaffen, die den Nutzern einen echten Mehrwert bieten – beispielsweise durch die Verknüpfung einer virtuellen Telefonanlage mit einer ACD (Automatic Call Distribution) oder einem CRM-System für die Verwaltung von Kundendaten. Damit werden die Anbieter dieser Systeme für den Kunden erstmals vergleichbar. Außerdem erfolgt auch der Kundenservice, etwa das Billing oder das Störungsmanagement, in vereinheitlichter Form über die Plattform.

Symphony ist ein Forschungsprojekt, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen der High-Tech-Strategie 2020 gefördert und von einem Konsortium namhafter und erfahrener Partner durchgeführt wird, zu dem auch der VATM gehört. „Wir brauchen diesen Marktplatz für neue innovative Lösungen“, erläuterte VATM-Geschäftsführer Jürgen Grützner am Rande des diesjährigen IT-Gipfels (klicken Sie hier).

Symphonie richtet sich daher vor allem an kleine und mittlere Unternehmen (KMU), denen es neue Horizonte für ihre wirtschaftliche Tätigkeit und die Steigerung ihrer Wertschöpfung eröffnen soll. Von KMU gehen in Deutschland weit über 90 Prozent der unternehmerischen Aktivitäten aus; sie stellen zwei Drittel der Arbeitsplätze im privaten Sektor und rund 80 Prozent der neu geschaffenen Arbeitsplätze. Diese Unternehmen benötigen einfache Zugänge zu digitalen Werkzeugen und TK-Dienstleistungen – auf Abruf, flexibel skalierbar und in hoher Qualität.

In einer ersten, auf zwei Jahre angelegten Phase des Projekts (09/2014 bis 08/2016) wird zum einen die technische Machbarkeit des Vorhabens anhand einer prototypischen Entwicklung geprüft, zum anderen wird ein geeignetes Geschäftsmodell für einen solchen Marktplatz entwickelt. In einer weiteren angedachten Projektphase könnten die Weiterentwicklung zur Dienstintegrationsplattform sowie die Anbindung ausgewählter IP-basierter Dienste realisiert werden. 

Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie unter www.ikt-symphony.de. Oder besuchen Sie uns auf der Call Center World 2016, 23. bis 25. Februar 2016 in Berlin, und erfahren mehr im persönlichen Gespräch (Details in Kürze auf der VATM-Homepage).