01.04.2015

VATM begrüßt neue Mitglieder

Herzlich willkommen im VATM: Der Verband freut sich, sechs neue Mitgliedsunternehmen vorstellen zu dürfen. Diese Entwicklung belegt erneut, dass der VATM als Branchenverband die im TK-Markt vorhandenen Geschäftsmodelle breit und differenziert abdeckt. Der VATM vereint alle Technologien unter einem Dach, die den Breitbandausbau in Deutschland voranbringen.

Mit der pepcom GmbH ist ein Unternehmen in den Verband hinzu gestoßen, das eine umfangreiche Kabelnetzinfrastruktur betreibt. Zur pepcom Unternehmensgruppe gehören zwölf regionale Kabelnetzbetreiber, die den Betrieb von mehr als 100 lokalen und regionalen Netzen sowie den bedarfsgerechten Ausbau der Kabelnetze vor Ort gewährleisten. Die Beteiligung von pepcom an örtlichen Kabelnetzbetreibern erfolgt dabei stets auf der Grundlage des lokalen Dienstleistungsprinzips. Klicken Sie hier für mehr Informationen.

„Das Zusammenspiel der Regulierung von Telekommunikationsdienstleistungen, von Verbraucherschutz sowie Finanz- und Steuerthematiken schafft zahlreiche rechtliche und politische Herausforderungen. Mit unserer Mitgliedschaft im VATM  möchten wir unser Engagement auf diesen Gebieten sichtbar machen und den Markt – ganz im Sinne von `Wettbewerb verbindet´ – gemeinsam fortentwickeln", sagt Uwe Nickl, CEO der pepcom GmbH und Mitglied im erweiterten Präsidium des VATM.

Die United Internet AG ist mit 14,78 Mio. kostenpflichtigen Kundenverträgen und 32,12 Mio. werbefinanzierten Free-Accounts der führende europäische Internet-Spezialist. Kern von United Internet ist eine leistungsfähige „Internet-Fabrik“ mit über 7.800 Mitarbeitern, ca. 2.500 davon in Produkt-Management, Entwicklung und Rechenzentren. Neben einer hohen Vertriebskraft über die etablierten Marken 1&1, GMX, WEB.DE, united-domains, Fasthosts, Arsys, InterNetX, Sedo, affilinet und Versatel steht United Internet für hervorragende Operational Excellence bei weltweit rund 47 Mio. Kunden-Accounts. www.united-internet.de

Das österreichische Unternehmen Ocilion entwickelt seit zehn Jahren IPTV-Systemlösungen und betreut seit Jahren erfolgreich zahlreiche Netzbetreiber im deutschsprachigen Raum, mit mittlerweile insgesamt rund 100.000 Endgeräten. Neben bereits erfolgreich lancierten Vorleistungsdiensten, wie Premium VoD Content und EPG Datendienst, erweitert Ocilion das Portfolio. Alternativ zur Installation eines eigenen IPTV Systems beim Netzbetreiber bietet Ocilion ab Herbst 2015 nun auch die Möglichkeit, einen IPTV Dienst als B2B Vordienstleistung ab Übergabepunkt Frankfurt zu beziehen. www.ocilion.com

Auch die Telzas Sp. z o. o. ist neues Mitglied des VATM. Telzas ist ein bekannter polnischer Hersteller und Lieferant von Sicherheitsstromversorgungsanlagen, Fernüberwachungs- und Monitoring-Systemen und TK-Anlagen wie beispielsweise Kabelverzweiger-Gehäuse. Das Unternehmen gehört der Firmengruppe ETC Group an, deren Lösungen in den Bereichen Telekommunikation, Teleinformatik, Internetleistungen, Datenübertragung, zum Einsatz kommen. Telzas rüstet bereits erste Carrier in Deutschland mit Gehäusen für deren Infrastruktur aus und möchte das Geschäft in Deutschland stark ausweiten.www.telzas.de

Neu im Verband ist außerdem CallOne GmbH. CallOne bietet ganzheitliche Lösungsansätze im Bereich der Mehrwertdienste und zur Verbesserung des Kundendialogs für Unternehmen an: Sowohl fertige „Ready-to-run-Produkte“, als auch kundenindividuelle Maßanfertigungen sind möglich - von der Servicerufnummer, über mobile Bezahlverfahren als auch umfassende alternative Abrechnungsmodelle bis hin zur kompletten Branchenlösung. Mehr Informationen zu CallOne finden Sie hier. Ebenfalls neu dabei ist die Managementberatung BPM&O GmbH. BPM&O ist auf die Entwicklung prozessorientierter Organisationen spezialisiert. Ziel ist es, Unternehmen beim Aufbau einer zukunftsweisenden prozessorientierten Unternehmensführung zu unterstützen. Daneben bietet das Unternehmen in seiner BPM&O Akademie Trainings und Seminare in den Bereichen Prozessmanagement, Prozessoptimierung, Organisationsentwicklung, Change Management und prozessorientierte Unternehmensführung an. Näheres zu BPM&O erfahren Sie hier.

Weitere Informationen zu den Mitgliedern finden Sie hier.