19.07.2013

Neue Geschäftsmodelle: Revolution oder Evolution?

Trotz großer Anstrengungen steigt der Umsatzanteil, den Carrier mit Angeboten jenseits traditioneller TK-Dienstleistungen erzielen, nur langsam. Obwohl angesichts stagnierender Umsätze im Kerngeschäft der Ruf nach Innovation immer lauter wird, wird der Löwenanteil von Investitionsbudgets in den Ausbau der TK-Infrastruktur investiert. 

Auf den ersten Blick scheint es verwunderlich, dass neue Ideen trotz einer klar erkennbaren „Burning Platform“  mit gebremstem Schaum verfolgt werden. Bei näherem Hinsehen wird klar, dass mit dem Verfolgen von neuen Geschäftsmodellen erhebliche Risiken verbunden sind.

Der beigefügte Gastbeitrag von Sabina Kusmin, Allolio & Konrad Partnerschaft, erläutert die Gründe, warum häufig eher evolutionäre als revolutionäre Ansätze verfolgt werden - und beschreibt, wie die Marktchancen objektiviert und die Risiken minimiert werden können.

Lesen Sie hier den Gastbeitrag "Neue Geschäftsmodelle: Revolution oder Evolution?"