Mitglieder

Unternehmensnachrichten

16.08.2016

1&1 kooperiert mit wilhelm.tel

04.08.2016

Ericsson und Bombardier testen LTE-Netze bei Geschwindigkeiten von bis zu 200 km/h

03.08.2016

Geprüfter Datenschutz: TÜV Saarland zertifiziert Datenanonymisierung von Telefónica Deutschland

Partner & Sponsoring

Wir vermarkten Ihr Geschäftsmodell – Sie unterstützen uns mit Ihren Ideen für die gemeinsame Success-Story im Wettbewerb!

VATM-Imagetrailer

E-Plus-Video zum CeBIT-Abend

Gemeinsame Pressemitteilung von BUGLAS und VATM: Paradigmenwechsel im TK-Markt: Glasfaser-Wettbewerber kooperieren mit bundesweiten Anbietern – Verbesserung von Refinanzierung und Netzauslastung

Von BUGLAS und VATM unterstützte Standard-Schnittstelle ist zentrale Voraussetzung für effiziente und reibungslose Prozesse bei der Zusammenschaltung von Gigabit-Netzen

Köln, 19. August 2016. Anderthalb Jahrzehnte lang war nach der Liberalisierung der Telekommunikationsmärkte die Vermarktung von Vorleistungsprodukten auf eigenen Netzen auf die Deutsche Telekom beschränkt. Der Incumbent vermietete sein Netz, betrieb Wholesale, viele Wettbewerber Wholebuy. In den vergangenen Monaten hat ein Paradigmenwechsel stattgefunden. Lokal und/oder regional aktive Betreiber von FTTB/H-Netzen (Fiber to the Building/Home) bieten auf ihren Infrastrukturen Vorleistungsprodukte an, die von bundesweit vermarktenden TK-Unternehmen nachgefragt werden. Jüngstes und bislang prominentestes Beispiel dafür ist die entsprechende Zusammenarbeit, die 1&1 und wilhelm.tel in dieser Woche bekanntgegeben haben. Telefónica kooperiert diesbezüglich bereits seit anderthalb Jahren mit wilhelm.tel. Weitere Branchenunternehmen stehen in den Startlöchern.

Die komplette Pressemitteilung HIER lesen.

VATM-THEMENBRIEF

Martin Witt, VATM-Präsident

Hinterfragt: Vectoring im Nahbereich
Nutzen oder Nachteil für Bürger und Wirtschaft


Mit dem neuen Format „VATM-Themenbrief“ informieren wir Sie kompakt und übersichtlich über die wichtigsten Fakten, aber auch über Auswirkungen und Lösungsmöglichkeiten zu aktuellen Entscheidungen oder Vorhaben – dieses Mal zum Thema: Weitreichendes Vectoring-Monopol versus FTTB/H-Ausbau.

Die Entscheidungen, wie die Breitbandzukunft Deutschlands aussehen wird, fällt in diesen Tagen. Doch leider fehlt es an einer politisch langfristigen Breitbandstrategie bis zum Jahr 2025, die möglichst flächendeckende Hochleistungsnetze für Wirtschaft und Gesellschaft als Ziel definiert. Das aktuelle Breitbandziel der Bundesregierung – 50 Mbit/s bis zum Jahr 2018 – setzt bedauerlicherweise falsche Impulse, wenn die Einbettung in eine Gesamtstrategie 2025 fehlt. So ist ein regelrechter „regulatorischer Zwang“ für den Ausbau von Vectoring durch die Telekom entstanden.

Lesen Sie den Themenbrief HIER.

STUDIE

Zugangsregulierung entscheidend für die Wettbewerbs-Entwicklung im TK-Sektor

Die erst im April 2016 gegründete Internet Economy Foundation (https://www.ie.foundation/) hat mit der Veröffentlichung einer interessanten Studie auf sich aufmerksam gemacht.

Die von den britischen Beratern Dot-econ erstellte Untersuchung mit dem Titel „Europe’s Next Generation Networks: The Essential Role of Pro-Competitive Access Regulation“ setzt sich kritisch mit Behauptungen auseinander, nach denen die Zugangsregulierung für den Investitionsstau im Breitbandausbau verantwortlich ist, der wiederum dazu geführt hat, dass Europe in der Verfügbarkeit von Hochgeschwindigkeitsanschlüssen zunehmend hinter den Vereinigten Staaten zurückfällt. Die Studie kommt zu ganz anderen Ergebnissen. Lesen Sie HIER die Zusammenfassung.

VATM-Jahrbuch 2016: Zukunft gestalten, gemeinsam das Highspeed-Netz voranbringen

Breitbandstrategie der großen Bundesländer: Gastbeiträge der Landeswirtschaftsminister aus NRW und Niedersachsen – Kommunale Unternehmen: Flächendeckender Ausbau durch „cherry picking“ schwierig – TK-Review: Sicht der Regulierer – Wissenschaft: Regulatorische Impulse zur Intensivierung des Wettbewerbs

Die zentralen Weichen für die Gigabit-Gesellschaft 2030 werden heute gestellt. Über die wichtigsten Eckpfeiler der Hochleistungsnetze der Zukunft informieren die Mitgliedsunternehmen des VATM in zahlreichen hochaktuellen Analysen, Beiträgen und Kommentaren im neuen Jahrbuch des Verbandes.

Den komplette Text und das Jahrbuch HIER lesen.

Aus den Medien

Termine

31.08.2016

20. Breitband-Forum: Mit 5G im Land der unbegrenzten Möglichkeiten?

07.09.2016

VATM-Sommerfest

07.09.2016

Symposium Breitbandpolitik: Der Weg in die Gigabitgesellschaft

VATM-Position

           
          "Breitband 2025"


 Technik, Bedarfe und Strategien
           Leitfragen der
   SPD-Bundestagsfraktion

Positionspapier HIER lesen!

WBCI-Schnittstelle

Die WBCI-Schnittstelle bietet einen reibungslosen Anbieterwechsel. Weitere Informationen finden Sie in dieser Broschüre . [mehr]